Hauseigene Jecken machen Augusta-Onkologie bunter

Anzeige
Auf der Onkologie muss nicht immer gedämpfte Stimmung herrschen. Patienten wie Mitarbeiter hätten es gern auch einmal bunter und lauter. Das haben sie gerade in den Augusta Kliniken bewiesen. „An den tollen Tagen“, so Claudia Schletter, Sekretärin im Onkologischen Zentrum Augusta, „darf es auch bei uns toll zugehen.“ Medizin und ärztliche Sorgfalt kommen dabei natürlich auf keinen Fall zu kurz, aber alle freuen sich, wenn das Personal mal ein bisschen jeck daherkommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.