Debatte der Montagsdemo über den Internationalen Frauentag

Anzeige
fortschrittliche Frauen gehen auf die Straße - Szene vom Internationalen Frauentag 2014
Am 08. März eines jeden Jahres jährt sich der Internationale Frauentag.
Zum ersten Frauentag 1911 kamen in Dänemark, Österreich, Schweden, der Schweiz, Deutschland und in den USA Frauen zu Demonstrationen und Versammlungen zusammen. Im Mittelpunkt damals stand die Forderung nach dem Wahlrecht für Frauen.

In Bochum ruft am 7.03.15.der Frauenverband Courage zu einer Demonstration zum Internationalen Frauentag auf. Die Auftaktkundgebung ist um 15.00 Uhr an der Bongardstr./Ecke Drehscheibe in Bochum. Vor dem Hintergrund des IS-Terrors und der Situation in der Ukraine ist besonderer Protestschwerpunkt die Forderung nach weltweitem Frieden Außerdem sind fortschrittliche Organisationen und auch Parteien mit ihren Ständen in der Bochumer Innenstadt vertreten.

Nach wie vor werden Frauen auch in der Bundesrepublik diskriminiert, sei es durch geringeren Lohn als die Männer für dieselbe Arbeit oder durch den Sturz in die Armut nach Flucht vor häuslicher Gewalt.

Die Bochumer Montagsdemo unterstützt diese Protestaktionen und wird über den Ursprung des Internationalen Frauentags und den Kampf um die Rechte der Frauen eingehend diskutieren.

Die Kundgebung ist wie üblich um 18.00 Uhr auf dem Husemannplatz.

Ulrich Achenbach
Moderator
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.