31. Int. Deutsche Masters Meisterschaften“ Lange Strecken“ in Köln - Weltrekord, Europarekord und zwei Altersklassenrekorde für SG Masters Schwimmer

Anzeige
Kerstin Lange (SV Hellas Dortmund)
Bochum: Unibad | Eine Woche nach den Deutschen offenen Meisterschaften fanden am letzten Wochenende die internationalen deutschen Meisterschaften der Masters „Lange Strecken“ in Köln statt. Eine hervorragende Wettkampforganisation und spannende Wettkämpfe sorgten für eine gelungene Veranstaltung. Die Masters der SG Dortmund waren sehr erfolgreich. 16 Aktive konnten am Ende des Wettkampfes ein tolles Ergebnis erzielen: Bei 12 Einzelstarts gewannen die Masters 4x Gold und 3x Bronze, bei den 8 Staffeln waren die Dortmunder immer unter den Top 3: 4x Gold, 3x Silber und 1x Bronze! Insgesamt bedeutet dies Platz 2 in der Medaillenwertung aller Vereine!

Es war alles dabei: Weltrekord, Europarekord, Deutsche Rekorde und eine tolle Stimmung im Team der SG Dortmund, was bei den Starts der SG Masters in der Halle deutlich hörbar war.

Weltrekord:
Vor dem eigentlichen Wettkampf hatte die SG einen Rekordversuch über die 100m Freistil der Frauen in der AK 25 angemeldet: Kerstin Lange verbesserte nicht nur die alte nationale Bestmarke um 1,5 Sekunden, sondern schwamm in 0:57,26 Min einen neuen Masters Weltrekord. Dieser wurde seit 2008 von der Britin Aimee Ramm gehalten.

Europarekord:
4x 100m Lagen Staffel mixed in der Altersklasse 120- 159 Jahre gewann in 4:26,19 (R/B/S/F): Markus Kampmann, Tom Schönmehl, Jennifer Thater, Kerstin Lange.

Bei den Herren in der AK 55 und AK 50 gingen die Titel über die 800m Freistil und 400m Freistil nach Dortmund: Markus Reinhardt gewann in der AK 55, 800m F(10:00,74) und die 400m Freistil (4:50,07) mit jeweils neuem Deutschen Altersklassenrekord. In der AK 50 gewann Michael Prüfert souverän ebenfalls beide Strecken. Die drei Bronzemedaillen wurden auf der 200m Rücken Distanz gewonnen: AK 30 Katharina Ralle, AK 60 Gerd Keitmann und in der AK 30 Markus Kampmann

Alle SG Do Staffeln boten spannende Rennen. Die weiteren Ergebnisse:

4x 100m Lagen (R/B/S/F)
1. Platz AK 120 – 159 Jahre (Markus Kampmann, Marco Boß, Marius Syberg, Flemming Reinhardt) 1. Platz AK 120- 159 Jahre (Katharina, Ralle, Jacqueline Schmitt, Jennifer Thater, Kerstin Lange)
2. Platz AK 160 -199 Jahre (Katharina Ralle, Marco Boß, Corinna Miede, Volker Rumpel)
3. Platz AK 200-239 Jahre (Markus Reinhardt, Tom Schönmehl, Michael Prüfert, Jörg Buddenhorn)

4x 200m Freistil
1. Platz AK 200 – 239 Jahre (Markus Reinhardt, Jörg Buddenhorn, Volker Rumpel, Michael Prüfert)
2. Platz AK 120 – 159 Jahre (Kerstin Lange, Corinna Miede, Katharina Ralle, Jennifer Thater)
2. Platz AK 160 – 199 Jahre (Jennifer Thater, Volker Rumpel, Markus Reinhardt, Kerstin Lange)

Die sehr guten Ergebnisse zeigen, dass sich das harte Training lohnt und die Masters eine gute Basis für die Deutschen Meisterschaften „Kurze Strecken“ Anfang Juni in Regensburg haben.

geschrieben von Jörg Buddenhorn
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.