Auf in die Rückrunde

Anzeige
Am Samstag trifft die Bochumer Elf auf den 1. FC Union Berlin. (Foto: Molatta)
Die Hinrunde hat der VfL Bochum geschafft: Mit einem 10. Tabellenplatz und 22 Punkten bewegt sich das Team von der Castroper Straße nun im Mittelfeld der Zweitligisten.

Zuhause spielten die Blau-Weißen nicht immer mit der erhofften Souveränität, dafür zeigte sich die Bochumer Elf auswärts mit einer recht stabilen Leistung.
In der Vorsaison noch mit acht Punkten weniger im unteren Drittel der Tabelle angesiedelt, merkte man mit dem wachsenden Erfolg auch den wiederkehrenden Zuspruch der Fans deutlich.
Beim letzten Auswärtsspiel gegen den Karlsruher SC erhoffte sich Trainer Peter Neururer allerdings mehr: Ein 0:0 zum Ausklang der ersten Serie, lässt Spieler und Fans noch vor der Abstiegszone zittern.
Am kommenden Samstag, 14. Dezember, tritt der VfL Bochum zuhause gegen den
1. FC Union Berlin an, hier werden Slawo Freier und Florian Jungwirth wieder zur Bochumer Startelf zählen. Anstoß ist um 13 Uhr.
Der Tabellensiebte von der alten Försterei unterlag bei seiner letzten Partie mit 1:2 gegen 1860 München.
Um vor der Winterpause noch einmal Punkte zu sammeln, steht nach Berlin noch ein Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden auf dem Plan.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.