Budokan-Athleten in Topform

Anzeige
Höchst: Sporthalle der Grundschule | Beim 4. internationalen Top Fighter Karate Cup in Höchst im Odenwald kämpften sich fast alle Starter des Budokan Bochums aufs Treppchen. Die Athleten nutzen die Gelegenheit zur letzten Vorbereitung auf die anstehenden Deutschen Meisterschaften.

In Kata konnte Rami Alastal sich gut präsentieren, musste sich aber dann gegen den späteren Sieger knapp geschlagen geben. Er war allerdings in den Trostrunden klar überlegen und konnte so den 3.Platz erreichen. In Kumite konnte er seine Leistung sogar noch toppen und belegte souverän den 1.Platz. Geoffrey Dannemark konnte sich in der gleichen Gruppe leider nicht platzieren.
In Kumite konnten David Engel, Parvis Kaviani und Umnia Rabhi den 3.Platz erreichen. Ebenso die Katateams mit Josina Treptow, Salma Rabhi und Douaa Rabhi in der Gruppe unter 16 Jahren, sowie Jacqueline Hagendorf, Josina Treptow und Julian Wieser bei den über 16-Jährigen.
Noch besser lief es in Kata bei Alarich Kalthoff, der sich dort in der Gruppe der Masters erst im Finale geschlagen geben musste und so den 2.Platz erreichte. Ähnlich gut lief es für Salma Rabhi im Kumite, die alle Vorkämpfe für sich entschied. Erst im Finale unterlag sie ihrer Gegnerin und stand damit auch auf dem 2.Platz.
Ganz oben aufs Treppchen schafften es Douaa Rabhi und Ayman Rouchdi, beide im Kumite. Beide kämpfen sich überlegen durch alle ihre Runden und konnten am Ende verdient ihre Pokale entgegennehmen.
Für Josina Treptow in Kata und Cedrik Treptow in Kumite reichte es trotz konstanter Leistungen leider nur für den 5. Platz. Außerdem konnte Parvis Kaviani in seinem zweiten Kumite-Start noch den vierten Platz belegen.

Am Ende des Tages sehen sich Athleten und Trainer bestens auf die anstehenden Deutschen Meisterschaften in wenigen Wochen vorbereitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.