Calma Davidsen siegt beim Graf`s-Reisen-Cup

Anzeige
Die Sieger und Platzierten der Haupt- und Nebenrunden des Graf`s-Reisen-Cup 2017, dritter von links, hinten Karsten Haase (2. Vorsitzender TC Grün-Weiß Bochum), sechste v. li. 1. Reihe Anja Graf (Graf Reisen),
 
Damen 60: Rechts Siegerin Graf`s-Reisen-Cup 2017: Calma Davidsen (TC Grün-Weiß Bochum), links Platz 2: Blanka Vodicka (Recklinghäuser TG)
Bochum: TC Grün-Weiß Bochum |

Der TC Grün-Weiß Bochum konnte bei seinem Seniorenturnier, dem Graf`s-Reisen-Cup,auch eine Gewinnerin präsentieren. Calma Davidsen setzte sich bei den Damen 60 mit 7:6, 6:1 gegen Blanka Vodicka vom Recklinghäuser TG durch. Auf dem Weg ins Finale gewann sie gegen Annette Günzel (Höinger SV ) 6:0, 6:1 und gegen Ilse Schwermer (TC Weitmar 09) 6:1, 6:1.

Mit Verlauf zufrieden
Das traditionelle Seniorenturnier, der Graf`s-Reisen-Cup, des TC Grün-Weiß Bochum ist ein seit vielen Jahren weit über die Grenzen Bochums hinaus anerkanntes Turnier. In Sachen Spielerqualität und Organisation braucht dieses Turnier keinen Vergleich mit anderen Turnieren der gleichen Kategorie im Tennisverband Westfalen scheuen. Auch in diesem Jahr sahen die vielen Zuschauer, nicht nur am Finaltag, hochklassiges Tennis, spannende, fesselnde Partien und packende Ballwechsel.
Finaltag mit Spitzentennis
Die Zuschauer kamen bei den Finalbegegnungen des Graf`s-Reisen-Cups voll auf ihre Kosten. Zunächst gewann bei den Herren 50 der Vorjahressieger Jörg Silberbach, TC Bredeney Essen, souverän mit 6:1, 6:4 gegen Christoph Weber, TC Grävingholz. Im Halbfinale kam es zum Bruderduell: Jörg Silberbach, 25. der Deutschen Rangliste in seiner Altersklasse, gewann gegen seinen Bruder Guido (TC Grävingholz) mit 6:3, 6:1.
Favorit in der Altersklasse Herren 40 war eindeutig der 25. der Deutschen Rangliste Iwo Rhomberg (VfL Tennis Kamen), der sich dann auch im Finale gegen Jens Brinhoff (TC BW Castrop) mit 6:1, 6:0 durchsetzte.
Bei den Herren 55 schaffte es Titelverteidiger Volker Serwin (TC RW Werne) wieder bis ins Endspiel gegen den an Position zwei gesetzten Eckhard Schneider (Hertener TC). Volker Serwin konnte aber wegen einer Verletzung nicht antreten und musste deshalb Eckhard Schneider kampflos den Titel überlassen.
Das Endspiel bei den Herren 60 zwischen dem Titelverteidiger Heinz-Walter Freitag, SG Vorhalle und Rolf Makowski (TC Marl), dem 138. der Deutschen Rangliste, war sicherlich ein Höhepunkt des diesjährigen Graf`s-Reisen-Cup. Beide Finalisten zeigten totalen Einsatz und spektakuläre Ballwechsel. Heinz-Walter Freitag war letztendlich mit 7:5, 7:6 der glückliche Gewinner.
Eine Überraschung brachte das Endspiel der Herren 65. Karl-Heinz Haude, der in den letzten zwei Jahren diese Altersklasse beherrschte, musste sich Antonius Warmeling vom TC SG Hagen mit 6:3, 6:3 geschlagen geben.
Überlegen war Joachim Klawitter (TG Friederika Bochum) im Finale der Herren 70 seinem Gegner Gerd Krümmel (TC Emschertal) bei seinem Sieg mit 6:1, 6:0.
Im letzten Jahr verlor Adele Lingnau (SG Suderwich) noch das Endspiel in der Altersklasse Damen 50. In diesem Jahr konnte Monika Harnischmacher-Blatter (TC Lössel-Roden), die 41. der Deutschen Rangliste, Adele Lingnau den Sieg nicht streitig machen. 6:3, 3:6 und 11:9 im Match Tiebreak lautete das Ergebnis für Lingnau in einem sehr spannenden Spiel. Dabei sagt das Ergebnis exakt aus, wie spannend das Match war.
Dank für Unterstützung
Vor der Siegerehrung dankte der zweite Vorsitzende des TC Grün-Weiß Bochum Karsten Haase dem Turnierleiter Bernd Moesicke und vielen anderen Helfern im Verein, ohne die das Turnier genau so wenig machbar sei wie ohne Sponsoren, die für finanzielle Sicherheit sorgen. Besonders bedankte er sich beim Hauptsponsor Graf Reisen, der durch Anja Graf vertreten war. Bevor es dann zur kostenfreien Tombola für alle anwesenden Spielerinnen und Spieler ging, wurde Heinz-Walter Freitag mit dem Fairness-Wanderpokal, der von der Firma Graf-Reisen gesponsert wurde, ausgezeichnet. Freitag hatte sich während des gesamten Turniers neben, aber vor allen Dingen auf dem Platz vorbildlich fair verhalten. Bernhard Koch von der TG Westhofen bedankte sich im Namen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer und unterstrich noch einmal, wie beliebt der Graf`s-Reisen-Cup bei den Spielerinnen und Spielern nicht zuletzt wegen der persönlichen und familiären Atmosphäre sei. Wie immer fand das Turnier einen Ausklang mit einem gemeinsamen Essen.
Die Sieger der Nebenrunde: Damen 50: Susanne Fronhöfer-Gütke (TC BW Harpen) , Herren 50: Volker Harter (TC GW Westerholt), Herren 55: Martin Maar (TC Burg Essen), Herren 60: Christian Gruschka (TC Südpark Bochum), Herren 65: Berthold Schriewer (Haltener TC), Herren 70: Manfred Hackemann (BSG GWH Hattingen)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.