Comeback von Dedic - Sonntag gegen Ingolstadt im VfL-Kader

Anzeige
Zlatko Dedic kam in diesem Winter selten zum Einsatz. (Foto: Molatta)
In Stuttgart und Kaiserslautern blieb der VfL Bochum ohne anerkanntes Tor. Die Flaute im Angriffsbereich könnte Zlatko Dedic beseitigen, der seit dem Restrundenauftakt Anfang Februar in Aalen wegen eines Muskelfaserisses nicht mitwirken konnte.

Die Hoffnung auf ein Comeback in den Auswärtsspielen der Vorwoche erfüllte sich nicht, aber am Sonntag ab 13 Uhr im Audi-Sportpark wird er zum Kader von Trainer Karsten Neitzel gehören. Der slowenische Nationalspieler ist mit vier Treffern bisher der erfolgreichste Torschütze des VfL in dieser Saison, je dreimal trafen Leon Goretzka, Marc Rzatkowski, Kevin Scheidhauer und Mirkan Aydin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.