Das Kumite-Team des Budokan Bochum gewinnt die Landesmeisterschaft mit reiner Weste

Anzeige
Bei den NRW-Landesmeisterschaft der Leistungsklasse (ab 18 Jahren) konnte sich das männliche Kumite-Team (Freikampf) des Karatevereins Budokan Bochum auf den ersten Platz vorkämpfen. Dabei blieb es in jeder Begegnung ohne Niederlage und konnte jede Runde klar mir 3:0 Siegen beenden. Mit dieser tollen Bilanz zeigten Artur Hanser, Bastien Bolczek, Parvis Kaviani, Paul Naliwajko, Sergej Mezich, Tim Koenemann und Ümüt Demir, dass auch auf der Deutschen Meisterschaft mit ihnen zu rechnen ist.
In den Kumite-Einzeldisziplinen konnten sich Jennifer Bieber, die nach einer langer Verletzungspause wieder an den Start ging, Bastien Bolczek, und Parvis Kaviani, die beide erst seit kurzem in der Wettkampfgruppe des Budokan Bochum trainieren, nicht platzieren, zeigten aber, dass in Zukunft mit ihnen zu rechnen ist.
Das gleiche Schicksal ereilte auch das neu zusammengestellte weibliche Kumite-Team mit Jennifer Bieber, Christina Hankamer und Lena Grineisen, die aber bei dieser Meisterschaft wichtige Erfahrungen sammeln konnten.
Besser lief es für Tim Koenemann in der Klasse +84 Kg, in der er sich nur dem späteren Sieger geschlagen geben musste und einen tollen dritten Platz belegte.
Artur Hanser, der in der gleichen Gewichtsklasse an den Start gegangen wäre, verzichtete auf Anraten des Bundestrainers auf einen Start bei dieser Meisterschaft.
In der Gewichtsklasse -84 Kg platzierten sich gleich zwei Budokan-Athleten unter den ersten vier.
Pau Naliwajko konnte einen guten vierten Platz belegen und Sergej Mezich wurde im Finale, nachdem er geführt hatte, unglücklich disqualifiziert und wurde dadurch “nur“ zweiter.
Somit hat der Budokan-Bochum mit Tim Koenemann, Artur Hanser, Sergej Mezich, Paul Naliwajko und dem männlichen Kumite-Team, dass auf der Deutschen Meisterschaft durch Nationalkadermitglied Nika Tsurtsumia und Budokan-Coach Tim Milner verstärkt wird, gleich mehre “heiße Eisen im Feuer“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.