Sergej Mezich gewinnt den internationalen Krokoyama Cup

Anzeige
Koblenz: conlog arena | Beim internationalen Krokoyama Cup, der in Koblenz ausgetragen wurde, konnte der Bochumer Karateverein Budokan einmal Gold und zweimal Silber mit an die Ruhr bringen.
22 Nationen gingen bei diesem Großevent an den Start, unter denen auch internationale und Europameister vertreten waren. Emre Varli und Monika Feygin konnten in ihren Klassen leider keine Platzierung erreichen, präsentierten sich aber gut und sammelten wichtige Erfahrungen im Hinblick auf die am Ende des Monats stattfindende Landesmeisterschaft.
Besser lief es für Nationalkaderathlet Philipp Tepel, der in seiner Klasse einen tollen zweiten Platz erreichen konnte.
Auch Tim Koenemann setzte sich in einem starken Teilnehmerfeld bis ins Finale durch, wo er knapp verlor, aber glücklich den Pokal für den zweiten Platz entgegen nahm.
Erfolgreichster Karateka, aus der Sicht des Budokan Bochum, war Sergej Mezich, der alle Kämpfe gewinnen konnte und am Ende verdient auf dem obersten Treppchen stand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.