Westdeutsche Meisterschaften der Minigolfer in Paderborn

Anzeige

Am 25. & 26. Juli fanden in Paderborn die Westdeutschen Meisterschaften der Herren, Damen und Junioren statt. Für den Bochumer MC waren mit Rainer Henseler, Bernd Fuhrmann und Mike Schwermer drei Teilnehmer am Start - und das mit ordentlichen Ambitionen in Sachen Gesamtsieg.

Das Teilnehmerfeld der Herren erstreckte sich über 30 Teilnehmer, unter anderem waren bekannte Namen wie Tobias Ramcke (VfB Osnabrück), Lokalmatador Daniel Cortese vom ausrichtenden Verein MGC Paderborn oder auch der amtierende westdeutsche Meister André Appelmann vor Ort.

Tag 1 startete unter starken äußeren Einflüssen, die sich über die Runden hinweg noch verschlimmerten. Starker Wind fegte über die Minigolfanlage "Auf der Lieth", was den Teilnehmern immer wieder aufs Neue starke Schwierigkeiten bereitete und sicher geglaubte Asse verhinderte. Ob hier faire Wettkampfbedingungen vorlagen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Daniel Cortese interessierte der Wind jedoch herzlich wenig, er legte direkt in der ersten Runde eine 24 vor und sicherte sich damit die Führung, die er bis zum Ende des ersten Wettkampftages auch nicht mehr abgeben sollte. Ganze acht Schläge Vorsprung nahm er mit in den zweiten Tag. Unsere Teilnehmer schlugen sich wacker: Bernd Fuhrmann bei seiner ersten Teilnahme an einer westdeutschen Meisterschaft belegte mit 152 Schlägen in 4 Runden Rang 28, Mike Schwermer lag mit 130 Schlägen auf Position 18. Eine 38 in Runde 3 verhinderte eine deutlich bessere Platzierung. Noch besser lief es für Rainer Henseler, der sich mit starken 120 Schlägen in den Top 6 wiederfand, lediglich 12 Schlag hinter Platz 1.

Am 2. Tag wurde wie gewohnt das Tableau gestürzt und nach Position gespielt. Bernd Fuhrmann nutzte die deutlich besseren Bedingungen im Vergleich zum Vortag direkt aus und spielte mit einer 31 seine beste Turnierrunde, die ihn eine Startgruppe weiter nach hinten katapultierte. Auch für Mike Schwermer startete der Tag hervorragend, drei grüne Runden in Folge (28/29/28) ließen ihn von Position 18 auf 14 nach vorne springen. Rainer Henseler hielt sich in der Spitzengruppe und lag nach Runde 7 nur drei Schlag hinter Platz 3, bevor er eine 25 in Runde 8 aus dem Hut zauberte und sich schlaggleich mit Markus Kuntermann vom KSV Baltrum auf Rang 3 wiederfand - ein Stechen musste die Entscheidung über einen möglichen Podiumsplatz bringen. In der letzten Startgruppe spitzte sich die Lage von Runde zu Runde weiter zu. Daniel Cortese verlor von Runde zu Runde immer mehr von seinen acht Schlägen Vorsprung auf Walter Fischer vom MGC Bad Salzuflen, sodass vor der letzten Runde nur noch ein Schlag Vorsprung übrig blieb - spannender konnte die letzte Runde also kaum werden. Und es kam, wie es kommen musste: Cortese verlor auch seinen letzten Schlag Vorsprung und musste sich nach sieben Führungsrunden am Ende mit zwei Schlägen Rückstand hinter dem neuen westdeutschen Meister Walter Fischer mit Position 2 begnügen. Für Rainer Henseler wurde es indes ernst. Markus Kuntermann durfte im Stechen an Bahn 1 vorlegen - und traf! Rainer war also gefordert, doch der Ball landete nicht wie erhofft im Loch. Somit blieb "nur" Rang 4 für den Geheimfavoriten übrig. Mike belegte am Ende Platz 13, Bernd wurde 27. .

Da an dieser Stelle lediglich über die Herrenkategorie berichtet wurde, seien auch die anderen, neuen westdeutschen Meister erwähnt:
Die Damenmannschaft aus Bad Salzuflen setzte sich gegen den BGC Uerdingen durch. Bei den Damen siegte Stefanie Tomkowitz aus Baltrum, Lea Reitemeier bei der weiblichen Jugend. Nico Schenk aus Bottrop holte nur knappe sechs Wochen nach einem Handgelenksbruch den Titel bei der männlichen Jugend und Christin Lingemann gewann in der Kategorie Schüler weiblich.

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Sieger!

Ebenso muss ein Lob an den Veranstalter ausgesprochen werden. Der MGC Paderborn sorgte für tolles Catering, Klaus Rehse für eine exzellente Turnierleitung und sämtliche anwesenden Helfer taten ihr Bestes, um den Teilnehmern ein bestmögliches Wochenende zu ermöglichen. Danke auch an euch!!

Eine Sache soll hier zusätzlich noch angesprochen werden: Der NBV sucht händeringend nach einem Ausrichter für die WDM Beton der Herren/Damen/Junioren im nächsten Jahr!! Wenn euer Verein solch ein Turnier ausrichten kann, meldet euch bitte beim NBV - ein Ausfall einer solchen Veranstaltung wäre mehr als schade!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.