RUB Rundgang Campus & Uni-Gärten – Eine Aktion des Seniorenbüros Süd im Rahmen der „Bunten Palette“

Anzeige
  Bochum: Seniorenbüro-BO-Süd | Nicht nur draußen beginnt es überall bunt zu blühen, auch die Seniorenbüros zeigen sich bunt! Mit einer „Bunten Palette“ voller Angebote und Veranstaltungen wollen sie sich mit Ihnen gemeinsam durch das Jahr 2017 bewegen.
Unter dem Motto „Bunte Palette- für Jede(n) was dabei“ wollen die sechs Seniorenbüros gemeinsame Aktionen veranstalten, die jeweils in den einzelnen SB‘s stattfinden sollen. Den Auftakt dieses bunten, internationalen Jahres sollen sechs Aktionstage im Mai, Juni und Juli bilden, in denen jedes SB einen kleinen oder größeren Rundgang im Quartier macht, der fachkundig begleitet wird und im Besuch einer gemütlichen Veranstaltung gipfelt.
Das ist eine tolle Möglichkeit mehr von Bochum unter sachkundiger Führung zu entdecken und dabei nette Leute kennenzulernen.
Dazu gibt es noch Speis und Trank! Damit davon genügend vorhanden ist, melden Sie sich bitte vorab im jeweiligen SB an!

Unter dem Motto „Kulinarisch – Wissenschaftlich – Botanisch“ standen die Führungen des Seniorenbüros Süd am 11. Mai 2017.
Gestartet wurde um 9 Uhr mit einem internationalen Frühstück Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Migrationserfahrung nutzen die Möglichkeit, ihr Heimatland mit einem Frühstücksgericht liebevoll vorzustellen.

Danach führte uns Professor Dr. Ralph Köhnen vom Germanistischen Institut über den RUB Campus. Er erklärte uns TeilnehmerInnen viel über die Geschichte, die Architekturentwicklung, neue Projekte und die zukünftigen Vision des „Campus als Lebensraum“. Die Grundidee des ursprünglichen Campus war ein „Hafen im Meer des Wissens“. Die Gebäude symbolisieren Schiffe, die an diesem Hafen angelegt haben. Im Zentrum steht das Audimax, dessen Dach an eine Muschel erinnert.

Auch die Kunst kam nicht zu kurz. Viele von uns sind bislang achtlos an der Reproduktion von Picassos „Guernica“ vorbeigegangen, eine ausdrucksstarke Anklage gegen die Unmenschlichkeit des Krieges. Auf der Rückseite der Bibliothek befinden sich Kunstsammlungen der Ruhruniversität.

Den Übergang zur nächsten Führung war die Besichtigung eines neu konzipierten Forschungsgebäudes. Dort sind die Fassaden und Dächer lichtdurchlässig und die Innenausstattung farblich gestaltet und betont. Hier beginnt die Uni im Grünen schon innerhalb des Gebäudes.

Übergangslos ging es dann durch den Botanischen Garten direkt zum Chinesischen Garten. Dort erwartete uns bereits Bernhard Kampmann vom „Der Chinesische Garten e.V.“ Link Dieser Verein wurde im Jahre 2000 gegründet, um einen drohenden Abriss zu verhindern. Der erst 1990 erbaute Chinesische Garten Qian Yuan ist ein klassischer südchinesischer Gelehrtengarten, wurde aber schon in wenigen Jahren durch Witterungseinflüsse stark beschädigt. Zurzeit ist alles saniert, aber der Erhalt des wundervollen Gartens ist nur durch weitere Spenden möglich.
Informationen über die Philosophie, den Rundgang, das Prinzip und die Chinesische Gartenkunst gibt es hier

Zurück ging es durch den Botanischen Garten nochmals zu den Gewächshäusern und zu einem besonderen Konzert der Frösche im Innenteich. Danach ein kleines Stück durchs „Alte Querenburg“ direkt ins Seniorenbüro Süd, Querenburger Höhe 169, 44801 Bochum.

Dort erwarteten uns schon eine kräftige Frühlingssuppe und allerlei internationale Beilagen. Es wurde noch lange miteinander geplaudert und vor allem der herzliche Empfang und die Bewirtung durch die Ehrenamtlichen und die Mitarbeiterinnen des SB-Süd gelobt. Für alle Teilnehmer war es ein sehr unterhaltsamer Tag.

Die nächste Veranstaltung der „Bunten Palette“ findet am Mittwoch, den 17. Mai, ab Seniorenbüro SüdWest, Hattinger Straße 787, statt.

Alle Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos, aber Anmeldung erwünscht unter Tel. 0234-3249285.

Hier starten wir um 09:00 Uhr zu einer „Bergbauhistorische Wanderung durch die Stadtteile Linden & Dahlhausen“. Herr Whürl vom Bergmannstisch Bochum-Süd e.V. wird uns begleiten und wichtige bergbauhistorische Informationen geben. Weiter Informationen hier
Der Bezirksbürgermeister Herr Gräf ist auch mit dabei.
Das Ziel der Wanderung wird das Mehrgenerationenhaus der IFAK in Dahlhausen sein, wo wir zu einem leckeren Mittagsimbiss empfangen werden.

Weitere Informationen zu Seniorenbüros in Bochum http://www.seniorenbuero-bochum.de/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.