EUROPÄISCHES WEIHNACHTSGEDICHT

Anzeige
Weihnachtslicht und Nächstenliebe.
Durch Europas Winterwald,
zieht die Armut jetzt eiskalt.
Nicht für Politik und Banken,
die hämisch sich bei uns bedanken.

Dort droben auf den Tannenspitzen,
sah ich den Pleitegeier sitzen.
Doch wir sind Armut ja gewohnt,
im Himmel werden wir belohnt.

Den Banken wird die Schuld erlassen,
das ist normal, doch nicht zu fassen.
Die Kleinen zahlen doppelt hart,
gestützt vom lieben Vater Staat.

Es sind nicht Griechen die betrügen,
es sind nicht Deutsche die belügen.
Es sind die Reichen die kassieren,
und ihre Macht uns aufdiktieren.

Denn in den Steuerparadiesen,
liegt das Geld der Eurokrisen.
Was die Troika auch verspricht,
die schaut nur was zu holen ist.

Früher gab`s den Weißen Riesen,
heute nur noch Wirtschaftskrisen.
Da wurd` gewaschen bis es strahlt,
auch wenn das Volk die Zeche zahlt.

Denn Elend Armut Not und Sorgen,
sind die Geschenke schon für morgen.
Und für die Armut in der Welt,
gibt’s Krümel wenn eins runterfällt.

Die Hölle wurd` verlegt auf Erden,
damit wir niemals glücklich werden.
Gott Vater Sohn und Heiliger Geist,
sind aus dem Himmel längst verreist.

Nur im Rathaus brennt noch Licht,
wo man sich noch ganz kurz bespricht,
bei welchem armen Bürgerwicht,
vielleicht noch was zu holen ist.

Der Kämmerer kennt keine Sorgen,
er kann sich wieder Neues borgen.
Ob Euro oder Schweizer Franken,
die Jugend wird ihn dafür danken.

Sie selbst beschenken sich mit Posten,
die nur dem Bürger etwas kosten.
Sie glauben alle nur ans Geld,
und nicht an Frieden auf der Welt.

Oh Stille Nacht und heilige Nacht,
was hast du uns da nur gebracht.
Die Nächstenliebe hier auf Erden,
und Träume die nie Wahrheit werden.

Vielleicht erreicht uns doch das Glück,
die Zukunft kommt zu uns zurück.
So hatten wir es doch bestellt,
das Glück für diese ganze Welt.
0
2 Kommentare
4.287
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 11.12.2012 | 19:23  
3.948
Bernhard Ternes aus Marl | 11.12.2012 | 23:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.