Hallenfußball-Stadtmeisterschaft in Bottrop

Bottrop: Dieter-Renz-Sporthalle |

Es geht ums Prestige und um die Ehre. Es geht um die Vorherrschaft im Bottroper Hallenfußball und um den großen, goldenen Wanderpokal.

In der Dieter Renz Halle ist bald alles angerichtet. Denn ab kommenden Freitag, 4. Januar, rollt in der Bottroper Sportstätte der Ball und 20 Fußballteams werden um die begehrte Krone kämpfen. Wer holt sich dieses Mal den Titel? Macht wieder ein Underdog das Rennen? Oder kann der letztjährige Überraschungssieger VfR Ebel seinen Coup gar nochmal wiederholen und die Trophäe verteidigen?

Zu tun bekommen es die Ebeler in ihrer Gruppe unter anderem mit dem Bezirksligisten Dostlukspor und dem Kreisliga B-Team des VfL Grafenwald sowie dem Neuling Rot Weiß Fuhlenbrock. Die Welheimer Löwen treffen derweil in der Gruppe C unter anderem auf den Bezirksligisten SV Rhenania und das Kreisliga A-Team des VfB Kirchhellen. „Wir wollen die Vorrunde überstehen“, gibt Welheims Trainer Thomas Ochojski die Marschroute vor und fügt hinzu: „Mit ein bisschen Glück können wir vielleicht auch etwas mehr erreichen. Denn wir haben eine gute Hallentruppe und brauchen uns vor niemandem zu verstecken.“

VfB Bottrop und SV Fortuna
bestreiten erstes Spiel

Reichlich Spannung verspricht sicherlich auch die Gruppe A mit dem Landesligisten VfB Bottrop und dem spielstarken, jungen Team des SV Fortuna, das im vergangenen Jahr als Geheimfavorit galt, jedoch im Halbfinale am späteren Sieger Ebel scheiterte. Und diese beiden Teams bestreiten im Übrigen am kommenden Freitag um 18 Uhr auch den Auftakt bei der diesjährigen Hallen-Meisterschaft.

In der Gruppe D muss sich indes der A-Ligist SV Vorwärts 08 mit Ligakonkurrent Baris-spor und den klassentieferen SV 1911, FC Polonia und Batenbrocker Ruhrpottkickern auseinandersetzen. Ein Vorteil? „Nein“, winkt 08-Coach Ralf Höner ab, „in der Halle kann alles passieren. Wir möchten soweit wie möglich kommen und Selbstvertrauen für die Rückrunde in der Liga sammeln.“ Denn dort geht es für die Nullachter momentan gegen den Abstieg.


EIntritt
Der Eintritt zur Hallen-Stadtmeisterschaft kostet 4 Euro für Erwachsene (ermäßigt für Rentner, Erwerbslose und Auszubildende 3 Euro). Jugendliche zahlen 2 Euro, Frauen 1 Euro. Dreitageskarten gibt es für 9 Euro.


Gruppeneinteilung
Freitag, 4. Januar, ab
18 Uhr, Gruppe A

VfB Bottrop
Fortuna Bottrop
RW Fuhlenbrock
SSV 51 Welheim
SV Vonderort

Samstag, 5. Januar, ab
10 Uhr, Gruppe B

Dostlukspor
VfR Ebel
SC Viktoria 21
BW Fuhlenbrock
VfL Grafenwald

Samstag, 5. Januar, ab
13.30 Uhr, Gruppe C

Rhenania Bottrop
VfB Kirchhellen
TSV Feldhausen
Welheimer Löwen
Hobbyliga Bottrop

Samstag, 5. Januar, ab
13.30 Uhr, Gruppe D

Barisspor
SV Vorwärts 08
SV 1911 Bottrop
FC Polonia
Bat. Ruhrpottkicker

Zwischenrunde ab Sonntag, 6. Januar, 11 Uhr, Endrunde ab 15 Uhr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.