Nachwuchspiraten überzeugen weiterhin

Anzeige
Am Sonntag, 08.07.2018, fand in Hörstel-Riesenbeck ein Bezirksturnier, der Sparkassen-Cup, statt. An den Start gingen 30 Nachwuchspiraten des JC66 Bottrop in den Altersklassen U10, U13 und U15 und erbeuteten 24 Medaillen. Über alle drei Altersklassen gab es acht Bronzemedaillen, sieben Silbermedaillen und neun Goldmedaillen.

In der U10 gab es zwei dritte Plätze für Jakob Hirschfelder -25 kg und Taiyo Watanabe -27 kg, einen zweiten Platz für Melina Haberscheidt -37 kg, die ein starkes erstes Turnier kämpfte und zwei erste Plätze für Richard Desch +43 kg und Paul Heß -43 kg. Paul war in seiner Gewichtklasse der einzige, da er mit 40,4 kg leider knapp über der Grenze für die Gewichtsklasse -40 kg lag. Nun wollte Paul aber auch kämpfen und es kam die Frage auf „Wie machen wir das?“. Mit der Sportlichen Leitung wurde besprochen, dass er trotzdem -40 kg kämpfen konnte. Jedoch wurden seine Kämpfe außer Konkurrenz und nur als Freundschaftskämpfe gewertet. Er hätte sich jedoch auch in der Gewichtsklasse -40 kg den ersten Platz erkämpft, da er alle Kämpfe gewann.
Starke Kämpfe zeigten ebenfalls Moritz Gillenkirch -27 kg, Florian Wall -25 kg und Kilian Albers -31 kg, Platzierungen auf dem Treppchen konnten sie dieses Mal aber leider keine erringen.

Die U13 erkämpfte sich fünf Bronze-, fünf Silber- und fünf Goldmedaillen.
Die Bronzemedaillen gingen an Stella Heß und Johanna Wall -40 kg, Tiago Silva -40 kg, Hendrick Sperling -31 kg und Bjarne Tapper -34 kg. Die Silbermedaillen holten Damla Celik -48 kg, Maike Bayerlein -48 kg, Benjamin Quys -40 kg, Justus Hirschfelder -29 kg und Luka Haberscheidt +55 kg. Und die Goldmedaillen erkämpften sich Pia Urban -28 kg, Felicia Schumacher -44 kg, Alina Pustolla -30 kg, Kim Boian -52 kg und Tim Sturm -29 kg.
Außerdem kämpften Tristan Caspary -50 kg und Titus Schwartz -50 kg stark, mussten sich aber leider der etwas stärkeren Konkurrenz geschlagen geben.

In der U15 gab es die Bronzemedaille für Zehra Demir -57 kg, die Silbermedaille für Philipp Vrchoticky -37 kg und die Goldmedaillen für Florian Böcker -43 kg und Maurits Müller -46 kg.

Am Ende des Tages waren die Trainer Jürgen Ehlert, Wolfgang Amoussou und Sven König zufrieden mit den Kämpfen, aber auch einig: „Insgesamt ein starker Auftritt unseres Nachwuchses. Jedoch konnten wir heute vereinzelt auch sehen, dass es Situationen gibt, in denen unsere Kinder noch nicht wissen, wie sie reagieren sollen. Es ist nun unsere Aufgabe, nach den Sommerferien, an diesen Feineinstellungen zu arbeiten.“




Informationen zu Verein, Ergebnissen und Ligen finden Sie unter: www.jc66.de, Infos zum Bottroper Schulprojekt finden Sie unter: www.judokinderwelt.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.