Fotoausstellung von Ulrich Laage

Anzeige
Bei der Eröffnung (v.l.): André Dahlhaus (Bürgermeister der Stadt Breckerfeld), Ulrich Laage und Nicola Frese (Leiterin der Filiale Breckerfeld) (Foto: privat)
Breckerfeld: Märkische Bank |

Bis zum 30. Dezember 2016 zeigt die Märkische Bank in Breckerfeld Fotografien von Ulrich Laage. Unter dem Motto „Augenblicke – Begegnungen mit Menschen, Tieren und Landschaften“ wurde am Donnerstag, 18. August, die Ausstellung in den Räumlichkeiten der Bank eröffnet.

Nicola Frese, Filialleiterin der Märkischen Bank in Breckerfeld, brachte ihre Freude über die große Resonanz zum Ausdruck: „Es ist wunderbar, wieder einmal so viele kunstinteressierte Menschen in unseren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen. Bekanntermaßen liegt der Märkischen Bank die Förderung qualitativ hochwertiger kultureller Aktivitäten in der Region sehr am Herzen“.
Auch Ulrich Laage war beeindruckt von der positiven Resonanz auf die von ihm gezeigten Fotografien.
Auf seinen Reisen auf allen Kontinenten dieser Erde hat Ulrich Laage, der vor seinem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben als Vertriebs- und Marketingleiter in der Stahlbranche tätig war, sein Hobby - das Fotografieren - weiter vertieft. Themenschwerpunkte sind u. a. der Mensch in anderen Kulturkreisen, Naturphänomene und die Nationalparks der USA.
Für den Hobbyfotograf gehört es mit zu den schönsten Erlebnissen, einen besonderen Augenblick oder auch eine Stimmung festzuhalten.

Das sprichwörtliche "Glück des Augenblicks"

„Das sprichwörtliche ‚Glück des Augenblicks‘ ist für einen Fotografen ein ganz besonderer Moment. Begegnungen mit Menschen, Tieren oder auch mit einer besonders reizvollen Landschaft wecken oft Emotionen und lösen fantasievolle Gedanken aus“, schwärmt Ulrich Laage.
Mit den Fotografien seiner aktuellen Ausstellung, die vorwiegend in Afrika, Amerika und Asien entstanden sind, möchte er die Augenblicke und Begegnungen dem Betrachter näher bringen.
Bewusst hat sich dabei Ulrich Laage für die Schwarz-Weiß-Fotografie entschieden, die der Thematik eine ganz besondere Anziehungskraft und damit einen zusätzlichen Reiz gibt.

Die Ausstellung ist bis zum 30. Dezember 2016 während der Öffnungszeiten der Bank zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.