Hauswand gesucht!

Anzeige
Castrop-Rauxel: Wurstküche | Bilder als Zeichen der Verständigung.
Habinghorst - unsere gemeinsame Heimat.
Das Mal/Foto-Projekt für jugendliche Deutsche, Migranten / Flüchtlinge geht in die letzte Woche.
Die 25 Teilnehmer, überwiegend Flüchtlinge aus der Notunterkunft an der B 235, haben viele Bilder zum Thema „HEIMAT“ gemalt.
Wir treffen uns noch von Montag (26.09.16) bis Donnerstag (29.09.16) von 15 bis 18 Uhr in der Wurstküche.
Wir suchen noch eine freie Hauswand in Habinghorst. Ein Bild soll, als öffentlicher Blickfang und als nachhaltiges Zeichen der Verständigung, vergrößert auf eine Wand gemalt werden. Es entstehen keine Kosten. Hauseigentümer können gerne in der Wurstküche vorbeischauen oder sich bei Franz Niewelt Tel. 01577 4573899 melden.
Öffentliche Präsentation der Bilder am Freitag, 30. September 2016, in der Notunterkunft an der B 235 in Habinghorst von 15 – 18 Uhr (Tag der offenen Tür) und vom 05. - 07. Oktober und vom 12. - 14. Oktober jeweils von 15 – 18 Uhr im soziokulturellen Zentrum Wurstküche in der Hugostr. 19 in Habinghorst.
Projektteam: Franz Niewelt, Kirsten Stegemann und Peter G. Schäfer
Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend,
Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.