„Kein Kahlschlag“ – Sparkasse strukturiert Filialnetz neu

Anzeige
Rainer Kruck. Foto: Archiv (Foto: Archiv)

Die Sparkasse im Vest wird ihr Filialnetz neu strukturieren und möglicherweise auch Castrop-Rauxeler Geschäftsstellen schließen. „Es sind noch keine konkreten Entscheidungen getroffen. Einen Kahlschlag wird es nicht geben“, erwidert Christian Zumschilde, Pressesprecher der Sparkasse Vest Recklinghausen, auf die Neuigkeiten.

Bisher habe der Sparkassen-Vorstand lediglich Eckpunkte genannt. „Jetzt befinden wir uns im Prüfungsprozess, dann werden die Gremien entscheiden.“ Zumschilde geht davon aus, dass der gesamte Neustrukturierungsprozess etwa drei Jahre dauern werde.
Falls dann auch die aktuelle Anzahl von neun Filialen in Castrop-Rauxel reduziert würde, gebe es immer noch „genügend und ganz zentrale Geschäftsstellen“, versichert Zumschilde. Er sieht in einer möglichen Zusammenlegung von nahe beinander liegenden Filialen eine Chance, weil dann mehr Mitarbeiter für die Kunden an dem Standort zur Verfügung stünden.
Auch Rainer Kruck, Direktor der Sparkasse Castrop-Rauxel, gibt erst einmal Entwarnung, was eine mögliche Schließung von Filialen in Castrop-Rauxel betrifft. „Ich kann es weder bestätigen noch dementieren, aber ich erkenne zum jetzigen Zeitpunkt nichts in dieser Richtung. Auch wenn ich im Einzelfall nichts ausschließen kann.“
Aber seiner Meinung nach sei die Situation in Castrop-Rauxel stabil. „Recklinghausen ist von der Neustrukturierung am stärksten betroffen, weil es dort noch viele Kleinstgeschäftsstellen mit ein oder zwei Mitarbeitern gibt.“ Zu wenig, denn eine hohe Beratungsqualität müsse man haben, erklärt Kruck.
In Castrop-Rauxel gebe es jedoch gar keine Kleinstgeschäftsstellen mehr, weil schon vor über zehn Jahren drei Filialen in Ickern-End, Obercastrop und Deininghausen in Selbstbedienungs-Filialen umgewandelt worden seien. „Die Mitarbeiterzahl pro Geschäftsstelle reicht in Castrop-Rauxel von drei bis zu 30 Mitarbeitern in der Hauptstelle“, so Kruck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.