Judoka Rauxel - 3. Kampftag Kreisliga U12 in Bochum

Anzeige
U12-Team Judoka Rauxel / Judoka Wattenscheid
 
Jenna Hida -30kg
Castrop-Rauxel: Judoka Rauxel | 3. Kampftag der Kreisliga U12 in Bochum

Mit dem Tagessieg kehrten unsere U12-Judoka vom 3. Kampftag der Kreisliga U12 zurück.

Dabei verbuchte unser Team eine Niederlage und einen Sieg. Im Staffellauf wurden sie souverän Erster und belegten damit mit 30 Punkten den 1.Platz vor der KG KSV Herne / djk Hiltrop Bergen (26 Punkte) und den Gastgebern, der KG 1.JJJC Hattingen/Budoka Höntrop (22 Punkte).

Im ersten Kampf gegen die KG KSV Herne/djk Hiltrop Bergen endete die Partie knapp mit 5:7 Punkten.

Dabei konnten nur Justus Welz (-30kg) und Tom Schüler (-42kg) ihre Begegnungen im Kampf gewinnen. Beide brachten ihre Gegner in die Bodenlage und konnten dann mit Haltegriff punkten. Kampflose Punkte erzielten Alina Pegert (-38kg), Nik Ruthmann (-38kg) und Melina Kindl (+42kg). 3 Punkte mussten wir kampflos abgeben. Jenna Hida (-30kg) und Ida Hof zum Berge (-34kg) unterlagen äußerst knapp nach spannenden Kämpfen, Luca Jakobi (-26kg) und Frodo Broer (-34kg) konnten sich heute nicht durchsetzen.

Lina Brommer (-30kg) und Elisabeth Welz (-30kg) zeigten ihr Können in Freundschaftskämpfen. Elisabeth erzielte dabei noch kurz vor Ablauf der Kampfzeit Ippon mit einer starken Außensichel.

Nachdem unser erster Gegner anschließend mit 2:10 gegen die KG 1.JJJC Hattingen/Budoka Höntrop verlor, gingen unsere Athleten motiviert, aber ohne zu hohe Erwartungen in den zweiten Kampf - doch es kam anders als gedacht.

Mit 7:5 Punkten wurde die Mannschaft des Ausrichters bezwungen.

Alina (-38kg) machte es direkt zu Beginn spannend. Sie brachte eine kleine Wertung über die Zeit und gewann. Maik (-38kg) erhöhte die Führung mit Ippon für eine Außensichel. Nach dem kampflosen 3. Punkt durch Elisabeth (-30kg) kämpfte Eren Dogmus (-30kg) sehr stark, machte viele Ansätze, unterlag dann aber ganz knapp. -26kg warf Kevin Seip seinen Gegner mit einem Hüftwurf, bekam dafür eine Wazari-Wertung und siegte. Ganz cool holte Lejla Ceric (-34kg) den 5. Punkt für unser Team. Als ihre Konkurrentin auf sie zugestürmt kam, drehte sich Lejla schnell in den Wurf, erzielte Wazari und nagelte ihre Gegnerin mit einem Haltegriff fest. Auch Jana Koch (+42kg) machte kurzen Prozess. Nach kurzem Gerangel im Stand lag ihre Gegnerin auf dem Bauch und wurde von Jana dann in einen Haltegriff gedreht, aus dem es kein Entrinnen mehr gab.

Die Niederlage von Frodo (-34kg) und 3 kampflos abgegebene Kämpfe sorgten für eine 6:5 Führung vor dem letzten Kampf. In der Hoffnung auf ein Unentschieden wurde Toms Konkurrent in der Klasse -42kg lautstark angefeuert, das nutzte aber nichts, denn Tom warf ihn schnell auf den Rücken und machte den 7:5 Sieg perfekt.

Erneut wurden auch wieder Freundschaftskämpfe ausgetragen, damit alle Kinder zum Einsatz kommen und Erfahrungen für die nächsten Wettkämpfe sammeln können.

Mit Ippon-Siegen sorgten auch Nik (-38kg) und Till Pleger (-30kg) für Applaus. Sie siegten mit Außensichel und Hüftwurf. Hanna Koch (+42kg) stand einem Jungen gegenüber, der sie um einen Kopf überragte, setzte aber energisch immer wieder den kleinen Schulterwurf an und gewann mit einem Yuko-Vorsprung. Mit ganz viel Kampfgeist bestritt auch Melina (+42kg) ihre Begegnung, lag nach Ablauf der Zeit aber knapp zurück. Justus (-30kg) und Alan Stephan (-26kg) konnten ihre Partien leider nicht gewinnen.

Der 4. und letzte Kampftag findet am 30.Mai in Bochum statt. Dort treffen unsere Judoka auf Kentai Bochum und die KG Castroper TV / TV Gerthe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.