Judoka Rauxel - Bezirksliga Männer, 1. Kampftag

Anzeige
Castrop-Rauxel: Judoka Rauxel | Der Saisonauftakt des Bezirksligateams der Judoka Rauxel fand heute in Dortmund statt.

Die Rauxeler konnten einen von drei Mannschaftskämpfen gewinnen. Mit 3:4 musste man sich dem TuS Iserlohn geschlagen geben, der Tus Eichengrün Kamen wurde mit 5:2 geschlagen und gegen den Gastgeber Dortmunder BSV stand es am Ende 2:5.

Für den ersten Punkt gegen das Team aus Iserlohn sorgte Dennis Klaebe (-100kg). Er startete im schwergewicht über 100kg und siegte mit Uchi-mata (Schenkelinnenwurf), I:0. Pascal Steppuhn (-73kg) ging über die vollen 5 min, musste sich aber durch einen Yuko (kleine Wertung) für Seoi-nage (Schulterwurf) geschlagen geben, I:I.
Philipp Schlag (-73kg) hatte es eilig. Nach 18 sek. lag sein Kontrahent in der Gewichtsklasse -81kg durch Uchi-mata auf dem Rücken, II:I. Bishal Helwig (-60) setzte zu hektisch an und wurde mit Sumi-otoshi (Eckenkippe) gekontert, II:II. Ricardo Drath (-90kg) hielt seinen Kampf lange offen, aber leider wurde er nach 4 min. mit Tani-otoshi (Talfallzug) gekontert, II:III.
Nach der Niederlage von Thorben Sauer (-66kg) durch De-ashi barai (Fußfeger) war der Mannschaftskampf bereits verloren, II:IV. Marcel Drubba (-100kg) stellte mit einen Sieg durch einen Haltegriff den III:IV Endstand gegen TuS Iserlohn her.

Den zweiten Manschaftskampf gegen den TuS Eichengrün Kamen konnten usere Herren mit V:II gewinnen.
Marcel Drubba (-100kg) siegte kampflos im Schwergewicht(+100kg), I:0. Pascal Steppuhn (-73kg) geriet in eine Würgetechnik und musste aufgeben, Zwischenstand I:I. Philipp Schlag (-73kg)startete wieder in der Gewichtsklasse -81kg und siegte sicher. Er brachte seinen Gegner mit einen Seoi-nage (Schulterwurf) zu Boden und konnte ihn dort mit einem Haltegriff bezwingen, II:I.
Bishal Helwig (-60) siegte eben falls kampflos, III:I. Den entscheidenen 4. Punkt holte Ricardo Drath (-90kg). Nach spannenden 5 min. hatte Ricardo seinen Gegner mit O-uchi gari (Innensiche) besiegt, IV:I. Thorben Sauer (-66kg) wurde im Boden mit einer Würgetechnk überrascht und es stand IV:II. Den Schlusspunkt zum V:II setzte Dennis Klaebe (-100kg).Er warf seinen Gegner mit O-soto-gari (Außensichel) und hielt ihn anschließend entscheidend fest.

Gegen den Gastgeber Dortmunder Budosportverein stand es am Ende II:IV.
Nur Dennis Klaebe (-100kg) im Schwergewicht und Ricardo Drath (-90kg) konnten ihre Kämpfe gewinnen. Marco Tempel (-81kg) trotzte seinem wesentlich jüngerem Kontrahenten ein Unentschieden ab.
Pascal Steppuhn (-73kg), Bishal Helwig (-60), Thorben Sauer (-66kg) und Marcel Drubba (-100kg) kämpften mit, konnten ihre Gegner aber nicht bezwingen.

Zum Team gehörten heute auch Lars Kallähn und Anselm Spiekermann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.