Judoka Rauxel - Bezirksliga Männer, 5. Kampftag

Anzeige
Bezirksliga-Team Judoka Rauxel
Castrop-Rauxel: Judoka Rauxel | Mit zwei Siegen beendeten die Männer der Judoka Rauxel die Bezirksliga-Saison 2013 heute in Herne.

Mit 5:2 gegen den SV Derne 49 und 4:2 gegen Ausrichter DSC Wanne-Eickel trumpften die Rauxeler nochmal auf.

Nach 20 Sekunden verbuchte Lars Kallähn den ersten Ippon des Tages in der Klasse -66kg. Mit einem Tani-otoshi (Talfallzug) holte er seinen Gegner von den Beinen.

Zum 2:0 erhöhte Anselm Spiekermann (-90kg), der seinen Konkurrenten mit einem Körperwurf glatt auf den Rücken warf.

Die von uns unbesetzte Klasse -60kg ging kampflos an das Team aus Dortmund.

Anschließend gab es eine spannende Partie im Schwergewicht (+100kg). Gerd Vogler hielt den Kampf lange offen, unterlag zum Schluss aber noch knapp - 2:2.

Nun ging erneut Trainer Heinz-Jürgen Koch (-100kg) auf die Matte und wies seinen wesentlich jüngeren Gegner in seine Schranken. Heinz-Jürgen dominierte den Griff und rang seinen Gegnüber mit einem Außensturz nieder.

Mit dem 4. Punkt machte Ronald Kontek (-81kg) den vorzeitigen Sieg perfekt. Mit einem blitzschnellen Fußfeger erzielte er souverän Ippon.

Zum 5:2 erhöhte Pascal Steppuhn (-73kg). Schon nach wenigen Sekunden ging er mit einer Yuko-Wertung in Führung, wurde dann aber genauso schnell geworfen, was Wazari für seinen Konkurrenten bedeutete. Nach einem weiteren Konter setzte sich Pascal wieder an die Spitze, aber der Derner Kämpfer konnte kurz darauf ausgleichen. Dann gelang es Pascal aber ein weiteres Mal den Ansatz seines Gegners zu kontern und die Partie mit Ippon zu gewinnen.



Die Begegnung gegen den DSC Wanne-Eickel startete mit einem kampflosen Sieg für Thorben Sauer (-66kg).

Anschließend musste Anselm eine Niederlage einstecken. Nachdem er mit Wazari in Rückstand geriet, gelang es Anselm noch auszugleichen. Ein unüberlegter Angriff von ihm wurde dann aber leider noch ausgekontert.

Gerd (+100kg) bekam es nun mit einem ca. 40kg schwereren Gegner zu tun. Davon unbeeindruckt kämpfte Gerd energisch um seinen Griff, überraschte mit einem schnellen Schulterwurf und ging mit einer Wazari-Wertung in Führung. Hoch motiviert setzte er weiter alles auf Sieg und konterte einen Angriff seines Gegners, was mit Ippon belohnt wurde - 2:1.

Auch Heinz-Jürgen (-100kg) dominierte wieder seinen Kampf, erzielte schnell Wazari für eine Außensichel und beendete die Partie mit einem Haltegriff - 3:1.

Ronald (-81kg) machte den Sack mit dem 4. Punkt zu. Erneut erkämpfte er Ippon mit einem Fußfeger - 4:1.

Nach der Niederlage von Pascal (-73kg) hieß der Endstand 4:2.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.