Ehrung durch den Caritasvorstand

Anzeige
Am Donnerstag, 26.03. 2015 wurden die Caritasschwestern Frieda Schaffranka und Ursula Schmenberger für ihr langjähriges Engagement in der Caritas-Konferenz St. Barbara geehrt. In einer kleinen Feierstunde im Hildegardisheim der Herz Jesus Gemeine überreichten Frau Brigitte Jasper und Frau Silvia Engemann den beiden ehrenamtlich tätigen Frauen für ihren unvermüdlichen Einsatz das Elisabethkreuz.

Das Elisabeth-Kreuz ist die höchste Auszeichnung für ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas-Konferenzen und wird nach mindestens 20 Jahren ehrenamtlicher CKD-Arbeit verliehen. Das Elisabeth-Kreuz ist zurückzuführen auf die Heilige Elisabeth von Thüringen. Sie bekam nach dem Tode ihres Mannes von Papst Gregor IX ein Brustkreuz als Trostgabe übersandt. Das Original - in Silber gearbeitet und vergoldet - wird im Kloster Andechs aufbewahrt. Das Elisabethkreuzes wird von der Regionalleiterin beantragt und auch von ihr verliehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.