Datteln: Musiker trifft Komödiantin - Tobias Dalhof und Martina Bialas treten gemeinsam auf

Anzeige
Martina Bialas und Tobias Dalhof. (Foto: privat)

"Kann diese Frau singen oder kann sie es nicht? Und wenn nicht, was kann sie dann?" Diese Fragen stellt sich nicht nur Tobias Dalhof angesichts seiner Partnerin Martina Bialas.

Der grandiose Erfolg des Kabarett-Duos Bialas & Dalhof bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt im Leohaus in Olfen zeigt, gemeinsam können sie jede Menge. Am Freitag, 5. Mai, und Sonntag, 7. Mai, lädt das scharfzüngige musikalische Paar zur Premiere ihres gemeinsamen Programms ins KatiElli Theater in Datteln.
Der Name Martina Bialas ist den Dattelnern wohl bekannt. Als eine von „Drei Fiesen Schwestern“ strapazierte sie 20 Jahre lang gemeinsam mit ihren Seelenverwandten die Lachmuskeln ihrer Zuhörer. „Nach zwei erfolgreichen Jahrzehnten möchten wir nach gemeinsamem Beschluss nur noch privat zueinander fies sein“, berichtet Martina Bialas.
In den letzten zwei Jahren hat die Dattelnerin viel geschrieben und mehrfach Preise des Literaturwettbewerbs „Vestische Eule“ und des Literaturwettbewerbs der Ruhrfestspiele in Verbindung mit der Neuen Literarischen Gesellschaft Recklinghausen eingeheimst.
2014 soll Martina Bialas ein Konzert von Tobias Dalhof moderieren. Der bekannte Marler Dirigent, Musiker und Dozent lehnt ab: „Die will ich nicht!“ 2015 setzt sich sein Orchester jedoch durch und engagiert Martina Bialas für eine Konzertmoderation der besonderen Art. Kein Ablesen von Köchelverzeichnissen, persönliches Empfinden der Moderatorin fließt mit ein, wenn sie kommentiert: „Das Orchester klingt ein wenig diametral, ist das so richtig?“
Moderationen der Konzerte des Projektorchesters „Artacca“ im Theater Marl folgen. Dirigent Dalhof gewöhnt sich peu à peu an Martina Bialas. 2016 fesselt sie ihn mit einer Husse, schließt ihn in seiner Garderobe vor einem seiner Konzerte ein und beschließt: „Ich kann moderieren und dirigieren.“ Dalhof befreit sich und macht ihr einen Antrag: „Wir müssen unbedingt etwas zusammen auf die Beine stellen.“
Das haben sie jetzt gemacht. Im Januar dieses Jahres stellen sie ein musikalisches Kabarettprogramm auf die Beine. Dalhof ist für die Musikarrangements zuständig, er spielt Akkordeon und Klavier, Bialas schreibt die Texte und inszeniert. Kurz gesagt: Musiker trifft Komödiantin. Ein schräger Abend, inklusive Pointen reichem Feuerwerk, nimmt seinen Lauf. Gemeinsam schlagen die beiden Künstler in 90 fulminanten Minuten ihrem Publikum die Noten und die Worte nur so um die Ohren.
Termine, die man nicht verpassen sollte: Freitag, 5. Mai, 19.30 Uhr und Sonntag, 7. Mai, 18 Uhr. Karten gibt es unter Tel. 02363/1849304. ^PP
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.