Städtebauliche Planung für Industriebrache in Meckinghoven wird vorgestellt

Anzeige

Den Vorentwurf für die künftige Nutzung der Industriebrache – Gelände der ehemaligen Zinkhütte RuhrZink – in Meckinghoven wird die Stadtverwaltung bei einer frühzeitigen Beteiligung der Bürger am Freitag, 15. Januar, ab 18 Uhr in Haus Dieckmann, Castroper Straße 317, vorstellen und erläutern. Dazu sind alle Bürger herzlich eingeladen.

Alle Bürger haben an diesem Abend die Möglichkeit, die vorgestellte Planung mit Vertretern der Stadt Datteln, der Entwicklungsgesellschaft Datteln Süd und dem beauftragten Planungsbüro zu erörtern, Fragen zu stellen und eigene Vorschläge vorzubringen. Sämtliche Anregungen werden für die Abwägung in das Verfahren zur Aufstellung der 5. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 20 – Gewerbepark Meckinghoven einbezogen. Im Nachgang wird auch ein Protokoll zur Veranstaltung auf www.datteln.de veröffentlicht.

Die Zinkhütte von RuhrZink hatte sich in den 1960er Jahren in Meckinghoven angesiedelt. Die Stilllegung des Betriebs im Jahr 2008 war mit einem erheblichen Verlust an Arbeitsplätzen verbunden. In der stadtplanerischen Entwicklung der Fläche sieht die Stadt große Chancen, um neue zukunftsfähige Arbeitsplätze anzusiedeln und Meckinghoven städtebaulich aufzuwerten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.