Nachträglich angebrachte Fenstersicherungen verhindern Einbruch

Anzeige
Am Donnerstag, 4. August, versuchten unbekannte Täter im Zeitraum von 13.30 bis 17 Uhr in ein Wohnhaus auf der Straße Altenbredde in Waltrop einzubrechen. Aufgrund nachträglich angebrachter Sicherungen gelang es ihnen jedoch nicht, ins Wohnhaus zu gelangen.
Der Einbruchversuch zeigt, dass Einbrecher es immer eilig haben. Je schwieriger ihnen der Einbruch gemacht wird, desto eher geben sie auf. Eine kostenlose Beratung zum Thema Einbruchschutz bietet die Polizei allen Interessenten an. Nachfragen an das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz sind unter der Telefonnummer 02361/55-3344 möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.