Modernisierte Toilettenanlage im Ostringstadion eingeweiht

Anzeige
Die Toilettenanlage im Dattelner Ostringstadion ist in den letzten Monaten in Eigenregie der Sportfreunde Germania Datteln saniert und umgebaut worden. Neben dem Umbau der vorhandenen Toilettenanlage wurde auch eine behindertengerechte Toilette eingebaut. Am heutigen Samstag im Rahmen des FLVW-Inklusionsturniers wurde die neue Toilettenanlage offiziell eingeweiht.

Zu der "kleinen" Einweihungsfeier konnten die Sportfreunde Germania Datteln um Dominik Lasarz und Joachim Sauer unter anderem Bürgermeister André Dora, den SPD-Landtagsabgeordneten Hans-Peter Müller, Stefan Merten (Sparkasse Vest Recklinghausen), Thomas Benterbusch (Volksbank Datteln), Joachim Lehmann (SPD Datteln) sowie Thomas Klein von der BVB-Stifung "Leuchte auf" begrüßen.

In einer kurzen Ansprache bedankte sich Dominik Lasarz im Namen des Vereins bei den Sponsoren (Aktion Mensch, BVB-Stiftung „leuchte auf“, FLVW-Westfalensportstiftung, Sparkasse Vest Recklinghausen, Volksbank eG, Waltrop sowie dem Baumarkt HORNBACH Datteln) den ausführenden Firmen (Sanitär Susak, Elektro Böhm, Maurer Andre Hofmann, Fliesenleger Klaus Köster), den Mitarbeitern der Stadt Datteln und natürlich den ehrenamtlichen Helfern des Vereins um Bauleiter Frank von Kopte (Wilhelm Risse, Ralf Dragon, Georg Giese, Reiner Krolik, Oliver Birkner, Andreas Hagedorn, Michael Jonczik und Wilfried Meermann).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.