Olfen: Ein starkes Team

Anzeige
Nach dem Hallenbad ging's in den Schnee. (Foto: privat)

Nach dem etwas ungewöhnlichen Saisonauftakt der Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs beim 24-Stunden-Schwimmen in Coesfeld folgte nun der schon traditionelle Saisonbeginn beim Neujahrsschwimmen in Meschede.

Um den Teamgeist zu stärken, hatten die OSC-Trainer beschlossen, dieses Mal nur für die Staffelwettbewerbe zu melden. Drei Staffelteams gingen im Sauerland an den Start und brachten sechs Medaillen mit nach Hause.
Drei Medaillen erschwammen sich die Mädchen der Jahrgänge 2005 und jünger. Für die kranke Joline Behr sprang die erst neunjährige Malin Hayen ein und erledigte ihre Aufgabe mit Bravour. So gab es für die Staffel einmal Silber und zweimal Bronze. Neben drei neuen Staffel-Jahrgangsrekorden schwammen Fabienne Hof, Anna Schaemann, Stefanie Galinger und Malin Hayen im Verlauf des Wettkampfes neun neue persönliche Bestleistungen und zeigten, dass in diesem Jahr von den Olfener Nachwuchsschwimmern einiges zu erwarten ist.
Schwer hatten es die beiden älteren Staffeln der Jahrgänge 2004 und älter. Sie gingen in jeweils fünf Staffeln an den Start. Die Konkurrenz war stark und außerdem war es für die Schwimmer schwierig, nach dem gezielten Ausdauertraining für das 24-Stunden-Schwim-men wieder in den „Sprintmodus“ zu kommen.
Lukas Ickerodt, Lars Rüttershoff, Lars Mumm und Jan Hofmann holten sich die Silbermedaille in der Bruststaffel und Bronze mit Vereinsrekord in der selten geschwommenen Rückenstaffel. Außerdem gab es einen vierten und zwei fünfte Plätze.

Neujahrsschwimmen in Meschede

Die sechste Medaille erschwamm sich das Olfener Frauenteam mit Mandy Hofmann, Judith Tumbrink, Hanna Voskort und Lara Holz in der Bruststaffel. Pech hatte das Team in der Rückenstaffel. Hier wurde ihnen Bronze wegen eines Wendefehlers wieder aberkannt. Wie die Jungen holten sie sich zudem einen vierten und zwei fünfte Plätze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.