Die Bratwürmer erobern Tirol

Anzeige
Friedel vom Spielekreis HIESPIELCHEN lädt zur Bratwurmwürfelei ein.
Wildermieming, 5. Januar 2014

Heckmeck-Turnier in Tirol

Die EAB Hiesfeld war über den Jahreswechsel mit einer Gruppe im Landhotel Jäger in Wildermieming zu Gast. In diesem Jahr stand zum ersten Mal auch ein Heckmeck-Turnier Heckmeck-WM mit dem Würfelspiel von Reiner Knizia "Heckmeck am Bratwurmeck" vom Zoch Verlag auf dem Programm.



Mit Plakaten wurde im Hotel das Turnier angekündigt und schon zum Abendessen hatte ich mir mein T-Shirt vom Spielekreis HIESPIELCHEN angezogen. 21 WurmsammlerInnen hatten sich an 5 Tischen im Speisesaal eingefunden und so konnte es pünktlich um 20.00 Uhr mit der heiteren Wurmsammlerei beginnen. Lustige Würmer standen als Tischkärtchen auf den Tischen und die Spiele lagen bereit. Einige hatten schon an den Vortagen das Spiel kennengelernt. Für alle anderen gab es eine kurze Einführung und bald hatten die Bratwürmer auch in Tirol Fuss gefasst. Zu erst wurde der Grill aufgebaut, d.h. die Bratwürmer in aufsteigender Reihenfolge von 21 - 36 ausgelegt. Je höher die zu erwürfelnde Zahl, umso mehr Bratwürmer zeigt der Stein, beginnend mit einem und maximal vier Bratwürmern. Die wilde Würmerwürfelei konnte beginnen



An jedem der fünf Tische qualifizierte sich der Sieger für das Finale. Manfred, ein erfahrener Wurmwürfler hatte sich an Tisch 1 durchgesetzt und saß dann beim Finale 4 Wurmsammlerinnen gegenüber. An Tisch 2 hatte sich Elke, an Tisch 3 Karin, an Tisch 4 Daga und an Tisch 5 Beate qualifiziert. Mit acht Bratwürmern hatte Beate in der Vorrunde die meisten Würmer erwürfelt.



Beim Finale schauten dann einige interessiert zu, während andere lieber noch eine weitere Partie "Heckmeck am Bratwurmeck" spielten. Wie so oft bei dem Würfelspiel wechselten die eroberten Bratwürmer die Besitzer und manch gesammelter Turm wurde immer kleiner. Zum Schluss hatte Manfred mit 14 gesammelten Bratwürmern einen Tagesrekord aufgestellt. Karin wurde mit 5 Würmern Zweite und Elke mit 4 gesammelten Würmern glückliche Dritte. Sie hatte das Spiel erst hier in Wildermieming kennen gelernt und wird zu Hause in Moers neue Freunde für diese Kultspiel begeistern.



Für alle Hiesfelder gibt es am Geburtstag des Spielekreises HIESPIELCHEN - am 2. Februar 2014 wird er genau 30 Jahre alt - im ev. Gemeindehaus an der Kirchstraße in Hiesfeld noch eine letzte Gelegenheit sich für das Finale am 22. März 2014 im Wirtshaus an der Au (Valentinssaal) in München zu qualifizieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.