Voerder Schlossabende

Anzeige
Romantische Atmosphäre und ein abwechslungsreiches Programm , das sind die „Voerder Schlossabende“.
Voerde. Vom 29. Juli bis zum 3. August finden sie in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Bei der Vorstellung des Programmes gab Mitausrichter und Initiator Dirk Wennmann von der Voerder Technikfirma LSC ein Versprechen ab: „Wir machen auch in den nächsten drei Jahren weiter.“
Denn schon seit Dezember sind viele Karten über Geschenkgutscheine verkauft worden. Mittlerweile hat der offizielle Kartenvorkauf begonnen. Dirk Elfgen, Veranstalter der Schlossabende, hat unter dem Motto „Breite mit Klasse“ wieder eine Mischung aus renommierten einheimischen und angesehen überregionalen Künstlern zusammengestellt. Die diesjährigen Schlossabende beginnen mit „Musical Life“. Den Auftakt am 29. Juli gestaltet eine Formation rund um den Sänger Michael Mrosek. Dazu gesellt sich der Gospelchor St. Paulus. Weiter geht es am nächsten Abend mit „Classic léger“. Dabei sind „Herr Rösler und sein Tiffany“, die 16-jährige Sopranistin Sophie Schwerthöffer, ein Fagottduo der Musik und Kunstschule der Stadt Wesel, der 12-jährige Christopher Heßling mit seiner klassischen Gitarre und Tango-Weltmeister Peter Keup von der Tanzschule Lohbrandt. „Ganz in Weiß“ heißt es am Freitag, 31. Juli, bei der „Castle`s White Night“.
Auch die Zuschauer dürfen „ganz in Weiß“ erscheinen. Sie erleben dann Acoustik -Lounge-Music vom Duisburger Ensemble TrioNova und eine tolle Joe Cocker Tribute Show mit Mike Best. Die „weiße Nacht“ geht weiter mit dem Duo „Vivo“der Violonistin Francesca und der Sängerin Sandra Kozlik sowie der Nachwuchssängerin Marie Wegner und dem Soul-Pop-Trio Sonido. „Schlager, Chansons & Oldies“ sind das Thema des Schlossabends am Samstag, 1. August. Geboten wird „Bonjour Kathrin“, eine große Revue über das Leben der Sängerin Catarina Valente mit der Essener Sängerin Claudia Schill.
Dirk Elfgen bietet unter dem Titel „Mercie Genie“ eine Udo-Jürgens-Hommage. Zudem präsentiert er an diesem Abend auch eigene Songs und bekannte Chansons. Mit der Duisburgerin Evas Guse und der Essenerin Dana Pelizäus erobert dann der moderne Schlager die Bühne am Voerder Wasserschloss. Zum Abschluss der Voerder Schlossabende steht das Thema „Comedy & Travestie“ auf dem Programm. Für die Lacher sorgen der Stand-up-Comedian und Nerd Jens-Heinrich Claasen, das Artistic-Comedy-Duo „Dirk & Daniel“ sowie auf vielfachen Wunsch aus dem Publikum der vergangenen Schlossabende erneut der Travestiestar Megy B mit neuem Programm.
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr. Einlass ist bereits ab 17 Uhr. Freitag und Samstag dauert das Programm bis 23 Uhr. An den anderen Tagen enden die Vorstellungen gegen 22 Uhr. Danach ist aber noch Gelegenheit für einen gemütlichen Ausklang.
Die Eintrittskarten für die Schlossabende gibt es unter anderem bei LSC Voerde, Am Industriepark 42 in Voerde, im Autohaus Bernds, Obere Hilding 34 in Voerde, bei der Reiseagentur Lucke, Schillerstraße 3 in Voerde, im Bürgerbüro im Rathaus Voerde, bei Friseur Schürmann, Wallstraße 20 in Dinslaken, und in der Gaststätte Nuyken, Alte Dinslakener Straße 11 in Hünxe. Online-Tickets gibt es unter www.Schlossabende.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.