Neutor-Galerie Dinslaken: Was lange währt - wird endlich gut

Anzeige
Wenige Tage vor der Eröffnung: v.l. Marc Hellmich, Michael Schneider, Michael Wendler und Frau Claudia, Walter Hellmich uns Dr. Michael Heidinger. Foto: Heinz Kunkel
Dinslaken: Neutor-Galerie | Die ersten Gespräche über ein Einkaufszentrum führte Walter Hellmich vor über eineinhalb Jahrzehnten - fürs Bauen selbst brauchte er nur zweieinhalb Jahre.

Walter Hellmich müsste eigentlich so richtig im Stress sein (ist er wahrscheinlich auch):

Aber der Bauherr und Neutor-Galerie-Investor nimmt sich drei Tage vor der Neutor-Galerie Eröffnung Zeit für eine Führung durch das neue Einkaufszentrum. Und er ist zumindest äußerlich die Ruhe selbst. Und lächelt sogar für den Fotografen. Gemeinsam mit Bürgermeister Heidinger gehen wir durch das Gebäude und staunen: Hell, freundlich und großzügig. Die Geschäfte räumen ihre Waren ein, winken fröhlich und überall greift eins ins andere. „Das wird ein Punktlandung.“, meint Walter Hellmich: „Wenn ich mich jetzt so umsehe, dann weiß ich, dass es sich gelohnt hat, hartnäckig an diesem Projekt festzuhalten. Es ist was ganz besonderes geworden.

Wir spüren die Neugier und die Vorfreude und das ist eigentlich die schönste Bestätigung hier in unserer Heimatstadt.“ Auch Bürgermeister Heidinger hält sich nicht zurück: „Das ist hier ein ganz besonderes Konzept. Die Mischung stimmt und natürlich freue ich mich, dass es nun wieder einen großen Einkaufsmagneten in Dinslaken gibt, der den Blick wie in früheren Jahren auf die Einkaufstadt Dinslaken lenkt. Wenn ich ehrlich bin, werden meine Erwartungen gerade übertroffen. Ein großsartiges Beispiel für erfolgreiche Stadtentwicklung. Die wir auch zum Anlass genommen haben, die gesamte Innenstadt weiter zu entwickeln. Das wird positive Auswirkungen auf die ganze Region haben und die Lebensqualität ganz grundsätzlich steigern.“

Am Donnerstag wird es ernst für die Neutor-Galerie: Von 10 bis 20 Uhr kann hier nach Herzenslust eingekauft werden. Expert eröffnet sogar schon um 6 Uhr mit vielen Sonderaktionen. Ein weiteres Highlight ist die Eröffnung der Eislaufbahn auf dem Neutorplatz vor dem Shoppingcenter. Unter dem Motto “Winterzauber“ läutet Walter Hellmich gemeinsam mit den Bürgern unserer Niederrhein-Region die Weihnachtszeit ein. Am Sonntag, 9.11.2014 ist von 13 Uhr bis 18 Uhr „verkaufsoffener Sonntag“ in Dinslaken. Die Hellmich Unternehmensgruppe und Corpus Sireo rechnen bis Sonntag mit über 20.000 Besuchern täglich. Sollte das Stellplatzangebot an den Eröffnungstagen nicht ausreichen, stehen weitere Parkplätze im Bereich der Trabrennbahn Dinslaken zur Verfügung.Es werden zusätzlich Shuttle-Busse zum Center eingesetzt. (Text: Caro Dai)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.953
Petra Tollkoetter aus Dinslaken | 10.11.2014 | 12:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.