Tauschaktion des Kaufhaus der Diakonie wieder geglückt

Anzeige
Uwe Herings (mitte), Filialleiter des KadeDi, die Mitarbeiter und rechts ein Herr, der die Tauschaktion nutzte, um seinen Kleiderschrank mal wieder aufzuräumen. Foto: jp
Dinslaken: KadeDi | Zwei Mal in Jahr heißt es im Kaufhaus der Diakonie (KadeDi) "große Tauschaktion". Im Frühjahr gibt es Ostereier und im Herbst Kartoffeln. Vor einigen Wochen wurden also für jedes Kilo Kleiderspende, Kartoffel im Austausch ausgegeben.

Seit 10 Jahren ist das Kaufhaus für jedermann nun schon in Dinslaken auf der Thyssenstraße. "Vorher hat das Kaufhaus seinen Sitz in Voerde gehabt, daher ist unser Kartoffellieferant für diese Aktion auch Landwirt Bernds", verrät Filialleiter Uwe Herings. Getauscht wird 2:1. Heißt für 2 Kilo Kleidung gibt es am Aktionstag 1 Kilo Kartoffeln. 

Und die Kartoffel verließen Säckeweise die Räumlichkeiten. Schon auf dem Parkplatz wurden die Autos eingewiesen. Mitarbeiten standen mit Einkaufswagen und Sackkarren bereit um beim auspacken zu helfen. Die Organisationskette klappte, lange Wartezeiten hatte da Niemand. Weder bei der Abgabe der Kleidung, noch bei der Ausgabe der Kartoffeln. "Nach dem Wiegen wird die Kleidung direkt ins Lager gebracht", erklärt Herings. 5 Tonnen Kartoffeln werden gegen doppelt soviel Kleidung getauscht. "Gegen elf Uhr hatten wir schon knapp 4 Tonnen zusammen", berichtet der Filialleiter.

Die Aktionen im Frühjahr wie auch im Herbst sind beliebt. Wie Uwe Herings weiter berichtet, bekommen er und die Mitarbeiter des KadeDi viel positive Resonanz. Bei den Spendern sowie bei den Käufern. Dafür macht er nicht nur die optimale zentrale Lage und die großen Räumlichkeiten sowie die guten Parkmöglichkeiten verantwortlich. "Unser breites Angebot an gebrauchten Möbeln, Kleindung und Accessoires, Geschirr und Büchern läßt die Kunden immer wieder kommen." 

Und auch in diesem Jahr ist die erwartete Menge von 10 Tonnen Kleindung während der Tauschaktion erreicht worden. Im Rahmen von verschiedenen Arbeitsgelegenheiten sortieren die Teilnehmer der Beschäftigungsmaßnahme die gespendeten Kleider im Second-Hand-Kaufhaus Dinslaken. Gespendet werden kann während der Öffnungszeiten des KadeDi oder in den beschrifteten Kleidercontainern im Stadtgebiet.

Größere Möbels- und Kleiderspenden können nach Terminvereinbarung auch abgeholt werden. Weitere Informationen dazu gibt Filialleiter Uwe Herings unter Tel. 02026/470440.
Die Öffnungszeiten des Kaufhaus: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.