Lehrer

Beiträge zum Thema Lehrer

Politik
Im Gespräch zur Schulpolitik mit Fachleuten aus NRW, Dinslaken und Oberhausen. Auf dem Foto: Stefan Zimkeit, Ayla Çelik und Harald Willert.

Fachgespräch in der Dinslakener AWO
Fachleute fordern eine neue Schulpolitik

Dinslaken und Oberhausen: Fachleute fordern eine neue Schulpolitik: „Der Schulerfolg von Kindern ist viel zu oft vom Geldbeutel und dem Bildungsabschluss der Eltern abhängig“, sagte der Landtagsabgeordnete Stefan Zimkeit (SPD) zu Beginn eines Gesprächs mit Fachleuten aus NRW, Dinslaken und Oberhausen, das in der Dinslakener AWO stattfand. „Die Ungleichheit hat sich in der Pandemie noch mal verschärft.“ Ayla Çelik, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), wies auf den...

  • Dinslaken
  • 23.11.21
Politik
Auch in Dinslaken wurden hunderte Endgeräte an Lehrer ausgegeben, um dem Homeschooling mehr Qualität zu verleihen.

Knapp 600 iPads für Lehrer an Dinslakener Schulen
Für ein verbessertes Homeschooling

Die Stadt Dinslaken hat knapp 600 iPads für Lehrer bestellt, die derzeit an die Schulen verteilt werden. Zuvor hatte die IT-Abteilung der Verwaltung die Geräte entsprechend vorbereitet. Für die Ausstattung der Lehrkräfte mit digitalen dienstlichen Endgeräten hat das Land NRW der Stadt rund 290.000 Euro zugewiesen. In Abstimmung mit einer Arbeitsgruppe aus Vertretern der Schulen und der Verwaltung, die den Prozess seit dem letzten Frühjahr begleitet und gestaltet haben, sind von der VHS zwei...

  • Dinslaken
  • 10.02.21
Kultur
Künstler Gerhard Finke, geboren am 31. März 1917, der am 31. Dezember vergangenen Jahres im Alter von 103 Jahren in Berlin, seinem letzten Wohnort in der Nähe seines Sohnes, verstorben ist.

Künstler Gerhard Finke, Erschaffer des Voerder Vogels, in Berlin verstorben
Stadt und Heimatverein trauern

Künstler Gerhard Finke, geboren am 31. März 1917, der am 31. Dezember vergangenen Jahres im Alter von 103 Jahren in Berlin, seinem letzten Wohnort in der Nähe seines Sohnes, verstorben ist. Gerhard Finke war bis zum Schuljahr 1980/81 als Studiendirektor mit den Fächern Kunsterziehung und Werken am Gymnasium Voerde tätig. Er hat viele Kunstwerke geschaffen. Mit dem Voerder Vogel, der als Preis des Heimatvereines Voerde ausgegeben wird, hat er sich für immer einen Platz in der Voerder Kulturszene...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 12.01.21
Ratgeber
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  • 1
  • 3
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf. Ab...

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Kultur
Der 42-jährige Autor aus Dinslaken präsentiert sein Debüt "Family Quest". Foto: Landgraf
2 Bilder

Autor aus Dinslaken legt Kinder-Abenteuer-Roman vor
Auf den Spuren des Amuletts

Der Dinslakener Daniel Bleckmann legt mit "Family Quest - Das Amulett des Merlin" einen Debüt-Roman vor. Das Kinder- und Jugendbuch führt in abenteuerliche Welten. "Indiana Jones für Kinder", so plakativ bringt er es auf den Punkt. Denn es geht um ein Amulett, um versteckte Städte, um Archäologie, Themen, die bei den meisten Kindern Neugier hervorrufen dürften. "Family Quest" spielt in Schottland im Herrenhaus der McGuffins. Charlotte und Finn sind die Protagonisten, die im elterlichen...

  • Dinslaken
  • 24.03.20
Ratgeber
Im vergangenen Jahr starteten motivierte Lehrer zusammen mit engagierten Schülern am Gymnasium Voerde mit der „Junior-Akademie“ ein Angebot, das sich speziell an Dritt- und Viertklässler wendet.

Gymnasium gibt Seminare für Grundschulkinder
Junior-Akademie am Gymnasium Voerde ist Anlaufstelle für wissbegierige Kinder

Im vergangenen Jahr starteten motivierte Lehrer zusammen mit engagierten Schülern am Gymnasium Voerde mit der „Junior-Akademie“ ein Angebot, das sich speziell an Dritt- und Viertklässler wendet. Zahlreiche interessierte und leistungsstarke Grundschüler fanden seitdem ihren Weg in die Schule und tauchten in neue Wissensgebiete aus den Bereichen der Natur- und der Geisteswissenschaften ein. Viele von ihnen besuchen nun die fünfte Klasse der Schule. Nun geht die Junior-Akademie in die zweite Runde...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 12.02.19
Vereine + Ehrenamt
Alle Beteiligten haben keine Mühen gescheut, sich in wochenlanger Arbeit auf das Highlight des Schuljahres am GV vorzubereiten.

Handgemacht
Weihnachtsbasar am GV mit buntem Programm für Viertklässler

Der traditionelle Weihnachtsbasar am Gymnasium Voerde, Am Hallenbad 33, findet in diesem Jahr am Donnerstag, 29. November, von 9 bis 15 Uhr in den Räumlichkeiten der Schule statt. Schüler, Eltern und das Lehrerkollegium haben keine Mühen gescheut, sich in wochenlanger Arbeit auf den Höhepunkt des Schuljahres am GV vorzubereiten. Es wurden weihnachtlicher Dekoschmuck, adventliche Gestecke, wunderschöne Leuchtdeko und zahlreiche Naschereien hergestellt. Alle Interessierten sind eingeladen, sich...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 14.11.18
Politik

Frage der Woche: AfD-Meldeportal für Lehrer – demokratisch oder nicht?

Schülerinnen und Schüler sollen an deutschen Schulen politisch gebildet werden. Dabei sollen Lehrkräfte sich aber neutral gegenüber Parteien und Ideologien positionieren und dürfen keine politische Werbung machen. Das gleiche gilt für Hochschulen. Weil er dieses Neutralitätsgebot verletzt sah, bot ein AfD-Politiker daraufhin an, einzelne Personen zu melden.Über www.mein-lehrer-hetzt.de und www.mein-prof-hetzt.de wurde man bis vor Kurzem auf die Webseite des AfD-Abgeordneten Stefan Räpple...

  • Herne
  • 12.10.18
  • 96
  • 3
Überregionales
Handcuffed Suspect

Um an Geld für die Spielhalle zu kommen: Hünxer (40) gesteht Mord an ehemaligem Lehrer und Witwer Eberhard B.

Der 40 Jahre alte Tatverdächtige aus Hünxe, der am Samstagabend einen 82-jährigen Witwer in seiner Wohnung ermordet haben soll, hat in der Vernehmung unter dem Druck der vorgelegten Indizien die Tat gestanden. Er kannte den Rentner seit Längerem und hatte gelegentlich für ihn gearbeitet. Am Samstagnachmittag ging er nach eigener Einlassung mit der Absicht zu dem 82-Jährigen, ihn umzubringen, um an sein Geld zu kommen. Deshalb hatte er auch ein Beil dabei, womit er sein Opfer von hinten...

  • Dinslaken
  • 19.09.18
Überregionales
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 19
  • 15
Überregionales
Abschlussjahrgang 2017: Zuletzt hatten noch 80 Schüler die Hauptschule besucht.

Hauptschule ist ausgelaufen: Letzte Schüler sind offiziell entlassen worden

von Lisa Peltzer Dinslaken/Voerde/Hünxe. Die Stimmung unter den Schülern war gut, die unter den Lehrern gemischt: Am vergangenen Freitag wurden die letzten 80 Schüler der Hauptschule im Gustav-Heinemann-Schulzentrum im Rahmen der offiziellen Schulentlassung mit Zeugnisübergabe entlassen. Während die Schüler einer hoffentlich rosigen Zukunft entgegenblicken, ist die der letzten Hauptschule in Dinslaken, Voerde und Hünxe längst besiegelt: Sie wird im Anschluss an die Feier für immer geschlossen....

  • Dinslaken
  • 06.07.17
Überregionales
Die zu verabschiedenden Kolleginnen mit Schulleiter Alfons Knauer

Voerde: Drei bedeutsame Wechsel an der Realschule Voerde - in der Schulleitung, nach Berlin und in den Ruhestand

An der Realschule Voerde wurden zum neuen Schuljahr drei bekannte und sehr erfolgreiche Kolleginnen verabschiedet. Jutta Wessling, Sabine Desinger und Nicole Elling (von links) wurden von Schulleiter Alfons Knauer und dem Kollegium an ihrem letzten Schultag mit einem großen Dankeschön und vielen guten Wünschen in einen neuen Lebensabschnitt entlassen. Jutta Wessling kam 1979 zur Realschule Voerde und unterrichtete hier die Fächer Deutsch, Sport und Politik. Neben der erfolgreichen Arbeit in...

  • Dinslaken
  • 30.06.15
Überregionales
Die Lehrer die fast 4 Jahrzehnte unterrichtet haben

Dinslaken: Ab sofort: Schulfrei!

Ab sofort: Schulfrei! „Bevor die Enkelkinder unserer ersten Schüler kommen, wollen wir nicht mehr an der Realschule unterrichten.“ Diesen Vorsatz haben die Realschullehrerin Beate Wilmsen- Böttcher und die Realschullehrer Klaus Joosten und Eglof Krüger sich schon vor geraumer Zeit vorgenommen und nun um ihre Versetzung in den Ruhestand nach insgesamt 112 Dienstjahren an der Realschule im Gustav- Heinemann- Schulzentrum gebeten. Nach dem letzten Schultag dieses Schuljahres heißt es dann: Immer...

  • Dinslaken
  • 26.06.15
Sport

30.Grundschulturnier am 28.05.14 beim TV Jahn Hiesfeld

Das 30ste Grundschulfußballturnier Dinslaken beim TV Jahn Hiesfeld findet am 28.05.2014 ab 09:00 Uhr am Rasenplatz - Am Freibad 14 - statt.Wir freuen uns auf die Schüler, Lehrer und Eltern, sowie viele Zuschauer um die Mannschaften auch in diesem Jahr zu begleiten und anzufeuern. Zum Jubiläum in diesem Jahr erhalten die Mannschaften nicht nur ihre Medaillien und eine Ballspende pro Mannschaft vom Sportgeschäft Sport Birkner in Hiesfeld, sondern der Gewinner des 30sten Grundschulfußballturniers...

  • Dinslaken
  • 26.05.14
  • 1
Kultur

Isch geh Schulhof

ist der Titel eines Buches über die kaum zu glaubende Situation an einer Berliner Grundschule. Der Autor des Buches arbeitete drei Jahre als Aushilfslehrer an dieser "Bildungseinrichtung". Die Kinder sind im Alter zwischen sechs und dreizehn Jahren. Mit viel sprachlicher Leichtigkeit erzählt Philipp Möller, der aus der Erwachsenenbildung kommt, wie er ins kalte Wasser geworfen wurde und nicht glauben konnte, was er jeden Tag erleben musste. Kinder die nicht in Satzfragmenten sprachen, sondern...

  • Dinslaken
  • 05.04.13
  • 15
Überregionales

17 neue Lehrkräfte für die Schulen im Kreis Wesel

Schulamtsdirektorin Gisela Lücke-Deckert begrüßte und vereidigte 17 neue Lehrkräfte, die ab sofort im Kreis Wesel tätig sein werden. Die neuen Lehrkräfte teilen sich wie folgt auf die Schulen auf: Bergs, Kathrin: Vertretungsreserve Grundschulen im Kreis Wesel Büse, Laura: Vertretungsreserve Grundschulen im Kreis Wesel Conrad, Sebastian: Grundschule am dicken Stein in Hünxe Effing, Nadine: Vertretungsreserve Grundschulen im Kreis Wesel Fiele, Jennifer: Vertretungsreserve Grundschulen im Kreis...

  • Wesel
  • 01.02.13
  • 1
LK-Gemeinschaft

Das Frustrierende am Beruf des Lehrers ...

Man glaubt es kaum. Die Tagespresse ließ kürzlich verlauten, dass die Lehrer in Deutschland ihren eigenen Einfluss für gering halten und ihre Schüler kritisch sehen. Sie bewerten sie nämlich als unkonzentriert, materialistisch und egoistisch. Doch trotz dieser Sorgen würden sich 76 Prozent der Lehrer wieder für diesen Beruf entscheiden. Und - man höre und staune: Über 60 Prozent der befragten Pädagogen sind „Lehrer aus Überzeugung“! Diese armen Menschen! Welch innerer Kampf muss in einem wüten,...

  • Wesel
  • 12.06.11
  • 19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.