Großes Veteranentreffen des Bushido Dinslaken

Anzeige
Dinslaken. Ein großes Wiedersehen ehemaliger Sportler und Sportlerinnen feierte der seit gut 35 Jahren in Dinslaken etablierte Kampfsportverein, Bushido Dinslaken e.V. (ehemalig, Sportschule Eckert).
Michael Rituper, 3. Dan SV- Ziweishu ), der dem Bushido Dinslaken seit über 32 Jahren treu und mittlerweile Leiter der Wushuabteilung und 2. Vorsitzender des hiesigen Vereins ist, hatte die Idee und lud zu diesem treffen ein. Der 1. Vorsitzende Andi Eckert, stellte dafür die Vereinsräumlichkeiten auf der Kleiststraße 35 b gerne zu Verfügung.
Die Begeisterung der ehemaligen Trainer und erfolgreichsten Sportler,
die meisten aus den 80er Jahren mit denen Rituper damals selbst trainiert hatte und sehr erfolgreich war, war riesig. Die Sportler kamen aus der damaligen Kempo- Karate und der Selbstverteidigungsabteilung und ein Teil aus der ehemaligen Judogruppe.
Viele der Sportler sind mehrfache Deutsche und Westdeutsche Meister und teilweise hochgraduierte Danträger (Meister) ihrer Fachgebiete, die seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr zueinander hatten.
Es wurde viel gelacht, gefachsimpelt und alle hatten sichtlich sehr viel Spaß, bei diesem Treffen.
Nach etwa zwei Stunden auf der Matte und ein paar sportlichen Einlagen verschiedener Teilnehmer traf man sich abends noch zum Essen.
Michael Rituper: „Ich hatte mir dieses Treffen schon vor einigen Jahren überlegt und jetzt endlich durchgeführt. Meine Erwartungen sind weit übertroffen worden. Ein herzlichen Dank geht noch an Vera Thum z die mich tatkräftig bei der Kontaktaufnahme unterstützt hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.