Rollkunstlauf: Erfolgreiche Platzierungen trotz Wetterchaos

Anzeige

Vier Rollkunstläuferinnen des RSC Dinslaken auf dem Treppchen


Am vergangenen Wochenende gingen 10 Sportlerinnen des RSC Dinslaken beim 19. Gruga-Pokal an den Start. Der traditionell auf der Außenbahn des Gruga Parks in Essen stattfindende Wettbewerb, wurde in diesem Jahr von zahlreichen Regengüssen unterbrochen. Eine besondere Herausforderung für den Veranstalter und die Sportler. Hatten die ersten Läuferinnen am frühen Morgen noch Glück und konnten nach Zeitplan laufen, gab es für die späteren Starter mehrere Zeitverschiebungen.
Trainerin Leonie Meinert betreute ihre 6 bis 11-jährigen Schützlinge souverän, nahm ihnen die aufkommende Nervosität und schickte sie gut vorbereitet an den Start.
Bei den Anfängerküren erlief sich Chantal Chenille Zahn mit Rang 3 einen Treppchenplatz, Paula Spreer (beide 11 Jahre) folgte auf Rang 5.
Bei den Anfängern/Elemente schaffte es Finja Renee Zahn (7 J.), wie ihre Schwester auf Platz 3, dicht dahinter Antonia Hall (6 J.) auf Rang 4. Aurelia Grisari (8 J.) und Chiara Hielscher (9 J.) belegten in ihren Gruppen die Plätze 5 und 6.
Bei den Minis durften sich unsere 6 – jährigen Sportlerinnen freuen. Lotta Späker erreichte mit sehr sauber gelaufenen Elementen die Höchstwertung in ihrer Gruppe und stand ganz oben auf dem Podest. Jana Kinder erreichte einen tollen 3. Platz. Jolina Quedraogo erlief sich Rang 5 und Paula Häußler Rang 7.
Interesse an diesem schönen Sport?
Infos unter www.rsc-dinslaken.de oder Ulrike Ziehm 0160-94412719
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.