Spannender Familientag beim TTV Hervest

Anzeige
Nachdem das im letzten Jahr ins Leben gerufene Anfängerturnier ein voller Erfolg war, durfte der TTV Hervest-Dorsten am vergangenen Sonntag (22. Mai) zum zweiten Familienturnier einladen. Mit 16 Teilnehmern war die Halle zwar nicht so voll wie beim ersten Mal, trotzdem gestaltete sich der Tag zu einem lustigen Turnier mit spannenden Spielen.

Gespielt wurde immer in Zweierteams, idealerweise bestehend aus einem Elternteil mit Kind, dessen kreative Teamnamen das ein oder andere Lächeln auf die Gesichter zauberten. In der Gruppen- und der anschließenden K.O.-Phase traten immer zwei Teams im Einzel sowie im Doppel gegeneinander an.

Im Finale trafen die 'Power Boys' und 'Die, die immer lachen' aufeinander. Anscheinend holte das strahlende Lächeln jedoch nicht genügend Punkte ein, sodass die 'Power Boys' kraftvoll den ersten Platz beanspruchten. Um den dritten Platz kämpften Team 'Ping Pong' und 'Die Namenlosen', von deren erstere siegreich von den Platten traten. Ein namenloser wäre in der Siegerliste auch schwer zu identifizieren gewesen...

Die Gewinner durften aus unterschiedlichen Sachpreisen auswählen: Von einem Schlägerset, über ein Tischtennis-Shirt bis hin zu edlen Currywurst-Schalen war alles vorhanden, was das Interesse wecken könnte.

Neben dem Turnier konnten alle Teilnehmer an unserem abwechslungsreichen Rahmenprogramm teilnehmen. So ging am Ende fast jeder mit dem offiziellen Tischtennis-Sportabzeichen nach Hause. Der automatisierte Tischtennisroboter fand vor allem bei den jüngeren Besuchern Publikum. Angepasst an die eigene Spielstärke konnte mit ihm professionell trainiert oder besseres Ballgefühl entwickelt werden. Wer mal ein paar kürzere Bälle spielen wollte, konnte sich am Mini-Tisch ein lustiges Duell liefern.

Eine umfangreiche Cafeteria, an der sich jeder mit Kaffee und Kuchen stärken konnte, rundete das Turnier ab.

Genauso wie die Teilnehmer war auch Organisator und Trainer Robin Juste wieder zufrieden mit dem Ablauf und der Resonanz des Turniers. "Lediglich eine höhere Teilnehmerzahl könnte das Familienturnier noch spannender gestalten".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.