Starke Gegner bei den Westdeutschen Meisterschaften

Anzeige
Auch in diesem Jahr konnte sich der TTVer Josef Pöppelbuß für die Westdeutsche Meisterschaften in der Senioren-Konkurrenz in Brühl qualifizieren. Zum Auftakt stand zunächst eine Doppelpaarung an. Mit seinem Partner Wolfgang Frenzel aus Bottrop gelang ein 3:0 Auftaktsieg. Im Viertelfinale hatte die Paarung es mit den späteren Meistern zu tun und musste sich mit 3:1 Sätzen geschlagen geben.

Gegen eine starke Konkurrenz ging es dann in die Einzelspiele. Mit einem 2:1 Spielergebnis sicherte sich Pöppelbuß schließlich den Gruppensieg. Im Achtelfinale kam aber dann gleich das Aus. Gegen den ehemaligen Fußball-Bundesliga Schiedsrichter, Karl-Josef Assenmacher, gab es eine klare 3:0 Niederlage.

Insgesamt gesehen ist Pöppelbuß dennoch mit den einzelnen Ergebnissen letztlich zufrieden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.