Tischtennis: 1. Mannschaft des SV Altendorf enttäuscht

Anzeige
Bezirksklasse 1: SVA I - GW Schultendorf III 4:9

Erstmals in Bestbesetzung angetreten hoffte die 1. Mannschaft auf eine spannende Partie gegen die Gäste aus Gladbeck. Wie schon in den Partien der letzten Wochen zeigten sich die Doppel von ihrer Glanzseite. Karsten Schneider/Tim Hnatyk und Thorsten Vollmert/Kay Kempener siegten souverän 3:1. Martin Rottmann/Uli Hartenberger machten es spannender. Nach einer schnellen 2:0-Satzführung drehten die Gäste auf, kamen zum Satzausgleich. Doch im entscheidenden 5. Satz behielten unsere Jungs die Nerven und gewannen das Spiel. 3:0 für uns. Das sah gut aus. Doch dann besannen sich die Schultendorfer auf ihre Stärken, holten Punkt um Punkt auf. Als erster bekam das Tim zu spüren, der nur im 1. Satz eine Chance hatte und dann klar 3:1 verlor. Nicht anders erging es Karsten, der eigentlich in jeden Satz gut reinkam, dann aber doch auch klar mit 1:3 unterlag. Thorsten mit starkem Spiel und 3:0-Sieg zum 4:2 für uns. Jetzt waren wir wieder dran. Dachten wir. Dann ging eigentlich alles sehr schnell. Kay leistete erbittertern Widerstand, verlor am Ende aber unglücklich mit 9:11 im 5. Satz. Martin chancenlos 1:3, Uli chancenlos 1:3, Tim chancenlos 0:3. Somit stand es 6:4 für die Gäste. Karsten spielte im 2. Einzel gut aber es reichte nicht im 5. Satz. Thorsten im 2. Einzel nicht gut genug beim 1:3 und am Ende Kay mit 1:3. Das war es dann auch. 4:9! Verloren! Und das nach so einem guten Start mit 3 gewonnenen Doppeln. Die Enttäuschung war dann kurz, gab es doch nach dem Spiel leckere Grillwürstchen und Kaltgetränke. Jetzt sind erst einmal Herbstferien. Mit 4:6 Punkten steht die Mannschaft nun im Mittelfeld der Liga.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.