Weihnachtsbaumschmücken in Körne wird zur Tradition

Anzeige
Die Körneschaft verteilte 150 Stutenkerle an die Kinder (Foto: Rüdiger Beck)
Am 02.12. fand das Weihnachtsbaumschmücken bei winterlich kaltem und trockenem Wetter in Körne statt.

Traditionell haben die Kinder aus den Kindergärten "Berliner Straße", "Libori", "Lebenshilfe" und "Matthäus" sowie aus der "Libori"-Grundschule drei Tannen mit Selbstgebasteltem weihnachtlich geschmückt. Die beleuchteten Bäume waren durch den Gewerbeverein Körneschaft auf dem Platz des Denkmals am Körner Hellweg aufgestellt worden. Den Strom für die Beleuchtung der Weihnachtsbäume stellt das Restaurant METAXA kostenlos zur Verfügung.

Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Mitglieder der Körneschaft sangen anschließend gemeinsam viele bekannte Weihnachtslieder unterstützt durch Ewa Dannowski von der Musikschule MUSE und Gitarrenspielerin Hanna. Abschließend erhielten alle Kinder Stutenkerle und Kakao, gespendet von REWE-Grubendorfer und der Bäckerei Hosselmann. Alle 150 Stutenkerle waren schnell verteilt.

Diese gemeinsame Veranstaltung zeigt einmal mehr das funktionierende Zusammenspiel vieler engagierter Körner Menschen.

www.koerne-dortmund.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.