60 Jahre MSA-Siedlung – Zeltfest - Heimattreffen zum Jubiläum

Anzeige
Dortmund: Festwiese | Es ist ein Zelt- und Kirmesfest vom 03.-05. Juni auf der Wiese an der Hauptschule, Gleiwitzstr. 200 und wird traditionell wie ein Heimattreffen gefeiert.

Ab Mitte der 50er Jahre zogen junge Familien in die Eigenheime und Mietwohnungen der MSA-Siedlung in Scharnhorst. In der Siedlung gab es viele Kinder. So war es möglich, dass die Kinder einer Nebenstraße gegen Kinder einer anderen Nebenstraße Fußball spielen konnten. Gepöhlt wurde auf den zahlreichen Wiesen. Wir mussten allerdings auf Opa Pfanne achten. Der war als Parkwächter, ausgerüstet mit Dienstmütze und einem „Krückmann“ (Krückstock), unterwegs und vertrieb uns. Das war nicht schlimm,denn es gab genug Wiesen.

Die Kinder hatten Kontakt in der Schule, beim Konfirmandenunterricht und in den Vereinen. Es waren so viele, dass ein Verbleib nach dem Erwachsenwerden in der Siedlung nicht möglich war.

Gerne traf man sich bei den Siedlerfesten und freute sich über das Wiedersehen.

So wird es auch dieses Jahr wieder sein – also ein Heimattreffen.

Wir haben auch wieder eine Festschrift in Scharnhorst verteilt. Leider wurde der Sonntag statt 05. Juni der 06. angegeben. Als Ausgleich können gegen Vorlage dieses Artikels beim Kauf eines Tickets für ein Kirmesfahrgeschäft ein weiteres kostenfrei erstanden werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.