Baseball: Wanderers LittleLeague-Team zu stark für Marl

Anzeige
Das LittleLeague-Team der Dortmund Wanderers
Ein brillanter Saisonstart gelang dem LittleLeague-Team der Dortmund Wanderers. Bei regnerisch-windigem Wetter waren die jungen Wanderers zu Gast im Jahnstadion bei den Marl Sly Dogs.

Diese setzten in Spiel eins auf NRW-Auswahlspieler Simon Kaiser. Simon zeigte eine sehr gute Pitchingleistung, es gelang ihm jedoch nicht die starke Offence der Dortmunder zu unterbinden. Nahezu jeder Pitch der sich der Strikezone näherte, wurde sofort hart Richtung Outfield geschlagen. Für Dortmund setzte Coach Börner auf NRW-Auswahlspieler Björn Kühn, der in Zusammenarbeit mit seinem Catcher Patrick Krieger das Spiel nach Belieben dominierte. Durch Hits von Patrick Krieger, Leon Still, Finja Prodoehl, Yannick Hoffmann und den NRW-Auswahlspieler Tobias Kramer, Björn Kühn und Mel Börner endete das Spiel bereits nach dem 3. Inning mit 0 - 12.

Im zweiten Spiel des Tages übernahm Mel Börner als Pitcher auf den Mound. Börner der eigentlich als Closer geplant war, vertrat Jungjahrgang Louis Barenbräucker der, wie Leon Eckardt, durch das Schüler-NRW-Kadertraining in Bonn dem Team nicht zur Verfügung stand. Wie im ersten Spiel konnten die Marler auch gegen das Pitcher/Catcher-Duo Börner/Krieger keine Mittel finden. Und wieder überragte die starke Offence der Wanderers, angeführt von Tobias Kramer und Leon Still. Aber auch die jüngeren Spieler des Teams wuchsen über sich hinaus und konnten mit Hits glänzen. „Jasper Duenbostell, Finja Prodöhl, Phillip Kugla und David Olbrich zeigten durch gute Leistungen das auf sie Verlass ist," so Coach Börner.
Simon Kaiser konnte im zweiten Inning durch einen Double noch zwei Runs für Marl erzielen. Doch am Ende standen dann mit 2 – 22 Runs nach dem 3. Inning ein klares Ergebnis auf dem Scoreboard.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.