Das Programm steht! Leben am Hellweg – früher und heute lädt ein: „Wenn eine(r) eine Reise tut…“

Anzeige
Haben nach dem Aufruf im Januar und einer gemeinsamen Vorbereitung ein umfang -und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt: die Akteure der Begegnungsstätten, Seniorenkreise, Reiseunternehmen, Reisebüros und das Seniorenbüro Brackel
Dortmund: Arent Rupe Haus | …dann kann er oder sie was erzählen.

Die an der Vorbereitung und Umsetzung beteiligten Begegnungsstätten und Seniorenkreise der AWO Ortsvereine, der Ev. und Kath. Kirchengemeinden im Stadtbezirk Brackel zusammen mit dem Seniorenbüro und mit hoffentlich wieder vielen Bürgerinnen und Bürgern gehen der Frage von Urlaubsgewohnheiten und heutigen Reiseangeboten nach

Ein umfangreiches Programm kann nun am 16. April im Arent Rupe Haus Brackel in der Zeit von 11.00 -16.00 Uhr präsentiert werden und wird bereits im Stadtbezirk mit Hilfe von Plakaten und Handzetteln in den beteiligten Einrichtungen und Geschäften am Hellweg von Wickede bis Wambel und in Neuasseln zur Vorinformation ausgelegt:

11.00 Uhr Einlass
11.10 Uhr Begrüßung (Pfr. Tong Rosiepen /Ev. Kirchengemeinde Brackel)
11.15 Uhr Infos zum Tagesablauf (Seniorenbüro Brackel)

11.20 Uhr 1. Kurzvortrag: Reisen für Menschen mit Pflegebedarf
(Frau Hanowell/ Verein Urlaub & Pflege e.V.)

11.40 Uhr Talkrunde 1: Erinnerungen zu Urlaubsreisen mit Menschen aus dem
Stadtbezirk Brackel

12.00 Uhr 2. Kurzvortrag: Atempause vom Alltag – Kur u. Erholung im
Landhaus Fernblick in Winterberg
(Herr Frank/ Leiter des Hauses)

12.15 Uhr M i t t a g e s s e n (Reibeplätzchen und mehr) sowie Gespräche an
Infoständen und an den Tischen

13.00 Uhr 3. Kurzvortrag: Zahlungsverkehr im Urlaub früher und heute
(Frau Mokanski/ Sparkasse Dortmund)

13.15 Uhr Talkrunde 2: Reiseangebote im Stadtbezirk Brackel
(u.a. AWO Wickede, KAB, Pilgerreisen,)

13.30 Uhr 4. Kurzvortrag: Gemeinsam Reisen im besten Alter
(Frau Diekhans/ Caritasreisen Dortmund)

13.50 Uhr 1. geschichtlicher Vortrag:
Wie alles anfing – Von der Sommerfrische bis zur ersten
Pauschalreise
(Herr Coerdt/ Heimat- u. Geschichtsverein Asseln)

14.20 Uhr Talkrunde 3: Erinnerungen zu Urlaubsreisen mit Menschen
aus dem Stadtbezirk Brackel

14. 35 Uhr 5. Kurzvortrag: Das seniorentouristische Angebot der
Arbeiterwohlfahrt
(Herr Büttgen/ Sozialer Reisedienst der AWO)

15.00 Uhr 2. geschichtlicher Vortrag:
Urlaubsreisen seit 1950 mit Auto, Schiff, Bus und Bahn -
auf nach Italien, Spanien und den Rest der Welt
( Herr Thiel/ geschichtskundiger Bürger aus dem Stadtbezirk)

15.30 Uhr Talkrunde 4: Reisen – aber sicher!
(Herr Huth/ Reisebüro Huth, Wickede)

15.45 Uhr 6. Kurzvortrag: Reisen schafft Kontakte
(Herr Frankus/ Ferien- u. Freizeitdienst Kirchenkreis
Dortmund)

16.00 Uhr Verabschiedung – Ende der Veranstaltung -


Nicht zuletzt wollen die Veranstalter aber auch wieder auf den reichhaltigen Erfahrungsschatz der Bürgerinnen und Bürger aus Wickede, Asseln, Neuasseln, Wambel und Brackel zurückgreifen.
Reisende Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtbezirk, die aus ihren früheren Urlauben und Reisen
• Geschichten,
• Souvenirs oder
• Fotos
• …
zur Verfügung stellen können und am 16. April in einer lockeren Talkrunde über den Tag verteilt hierüber erzählen möchten, werden gebeten, sich in den nächsten Tagen mit dem Seniorenbüro Brackel, Tel: 50 29640 ab 10.00 Uhr in Verbindung zu setzen.


Selbstverständlich wird am Aktionstag auch für das leibliche Wohl gesorgt (Reibeplätzchen und mehr), so dass die heimische Küche kalt bleiben kann.
Das Arent Rupe Haus ist barrierefrei und sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.