Jona Bungarten gewinnt Ferienschachturnier

Anzeige
Die glücklichen Sieger (von links): Julian Weiß (3.), Jona Bungarten (1.), Denis Skabs (2.)

Sechs Wochen Sommerferien können ganz schön lang werden, wer fährt schon die ganze Zeit weg? Und wenn dann noch das Wetter eher unbeständig ist, kommt ein Schachturnier gerade recht. Der Zeitpunkt für die diesjährige Ausgabe vom Ferienturnier war anscheinend wieder gut gewählt. Die 25 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren sorgten für eine Rekordbeteiligung.

Die Favoritenrolle teilten sich von Beginn an Jona Bungarten und Denis Skabs. Der gegenseitige Respekt war so groß, dass sie den Punkt im direkten Aufeinandertreffen auch sehr schnell teilten. Für die Entscheidung sorgte dann Valerie Rapoport, die Denis ein Remis abknöpfen konnte, während Jona mit weißer Weste durchkam. Um den dritten Treppchenplatz bewarben sich dagegen einige Spieler, erst in der letzten Runde fiel die Entscheidung für Julian Weiß, gefolgt von Maximilian Edelkamp, Alois Römer und Valerie Rapoport.

Als bester Newcomer machte Tobias Fischer auf sich aufmerksam, der auch lange um einen Pokal mitspielte und sich schließlich eine vierstellige Einstiegs-DWZ verdiente.

Die Jüngsten kämpften nicht nur mit dem Gegner, sondern auch mit den Regeln, der Uhr und den Tücken der Notation. Am Ende der Woche hatten sie die aber alle besiegt und konnten zu Recht stolz auf ihre Leistung sein.

Als zusätzlichen Lohn für die Anstrengung durften deshalb natürlich wieder alle Spieler eine schöne Urkunde sowie einen Sachpreis mitnehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.