Freiwillige bei Kirche und Diakonie begrüßt

Anzeige
Das erste Treffen: Die neuen FSJ-ler beim ersten regionalen Seminartag. Hier gab es für alle die Möglichkeit, sich kennenzulernen und Informationen auszutauschen. (Foto: Foto: Schütze)
Rund 80 „Neue“ im Freiwilligen Sozialen Jahr wurden jetzt vom Evangelischen Kirchenkreis Dortmund begrüßt. Die jungen Frauen und Männer sind in verschiedenen Einrichtungen bei Kirche und Diakonie sowie in der Schule engagiert. Das Aufgabenspektrum reicht vom Einsatz in der Jugendarbeit oder im Kindergarten einer Kirchengemeinde, über die Mitarbeit mit alleinstehenden Obdachlosen oder im Kinderheim und die Begleitung von Kindern in der Schule im Unterricht, sowie in der Hausaufgabenbetreuung im Offenen Ganztag.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.