Hombruch wird wieder vier Tage lang karibisch

Anzeige
Die Veranstalter hoffen 2015 auf ebenso gutes Wetter wie bei der Eröffnung im letzten Jahr: HF-Geschäftsführer Peter Otworowski (vorne v. l.), Bezirksbürgermeister Hans Semmler, dessen Stellvertreter Ulrich Steinmann und Alexander Binevitch von Young4mation nach dem karibischen Fassbieranstich. (Foto: Viola Meding/Hombruch-Forum)

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und ein sanfter Windhauch. Einige Maitage haben schon gezeigt, wie schön der Sommer in Hombruch sein kann.

Dortmund-Hombruch. Genau das richtige Wetter für Urlaub im Süden - im Dortmunder Süden. Dazu laden das Hombruch-Forum (HF), das Stadtbezirksmarketing Hombruch und die Event-Agentur Young4mation vom 30. Juli bis zum 2. August 2015 ein. Mitten in den Sommerferien findet dann auf dem Hombrucher Marktplatz die vierte Auflage von „Hombruch karibisch“ statt.

Urlaub direkt vor der Haustür genießen



„Wir möchten allen Menschen in unserer Region die Möglichkeit geben, direkt vor der Haustür einen Urlaub fast wie in den Tropen zu erleben“, sagt Heinz-Herbert Dustmann, der Vorstandsvorsitzende des Hombruch-Forum und ergänzt: „Ein Urlaub, für den niemand ins Flugzeug steigen oder im Stau stehen muss, sondern einfach ganz entspannt zum Hombrucher Marktplatz kommen kann.“

Beachvolleyball und tropische Cocktails


Nach der offiziellen Eröffnung am Donnerstag (30. Juli) um 18 Uhr durch Bezirksbürgermeister Hans Semmler, dessen Stellvertreter Ulrich Steinmann und den HF-Geschäftsführer Peter Otworowski erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Urlaubsprogramm. Tropische Cocktails gehören ebenso dazu wie karibische Speisen, Beachvolleyball und der mittlerweile berühmte Sandstrand. Rund um das Spielfeld wartet eine Armada von Liegestühlen auf sonnenhungrige Urlauberinnen und Urlauber. Während sie das karibische Ambiente genießen und die Seele baumeln lassen, nutzen die Jüngsten die gute Gelegenheit zum Burgenbauen und Kuchenbacken, natürlich alles aus Sand.

Livemusik aus Mittel- und Südamerika


„Dazu gibt es jetzt an allen vier Festtagen Livemusik fast original von den Antillen, aus Mittel- und Südamerika“, verspricht Alexander Binevitch, Geschäftsführer der Event-Agentur Young4mation, die das Fest organisiert. Dritter Partner im karibischen Bunde ist seit der Premiere des Festes 2012 das Stadtbezirksmarketing Hombruch. „’Hombruch karibisch’ hat sich zu einem beliebten Treffpunkt und einem der schönsten Feste im Dortmunder Süden entwickelt“, lobt Bezirksbürgermeister Hans Semmler. „Daher freuen wir uns auf viel Musik sowie karibische Getränke und Speisen bei sicherlich sommerlichen Temperaturen“, sagt der langjährige Bezirkspolitiker. „Auf geht es in die Hombrucher Karibik!“, meint dessen Stellvertreter Ulrich Steinmann. „Vier Tage ‚Hombruch karibisch’ und das zum vierten Mal - das bringt Urlaubsstimmung auf den Hombrucher Marktplatz, mit Sandstrand und Liegen, Speisen und viel Musik.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.