Nette liest!

Anzeige
Dortmund: Ev. Gemeindehaus Nette |

Ein neues Angebot für literaturbegeisterte „Leseratten“ startet zukünftig an jedem letzten Montag im Monat von 10.00 -12. 00 Uhr im barrierefreien Ev. Gemeindehaus Nette, Joachim –Neander Str. 3-5.

Unter dem Motto „Nette liest!“ laden Janine Sebrantke (Bibliotheksleitung Mengede) zusammen mit ehrenamtlichen Vorlesepaten/-patinnen, Pfarrerin Renate Jäckel und Thomas Brandt vom Seniorenbüro Mengede in den Kirchsaal des Gemeindehauses ein.
Zu Ihnen gesellt sich bei den jeweiligen Veranstaltungen ein lokales, bekanntes Gesicht aus dem Stadtbezirk Mengede und liest einige Passagen aus dem eigenen Lieblingsbuch vor.
Zu Beginn haben die BesucherInnen selber die Möglichkeit Bücher und deren Autoren in einer Kurzfassung vorzustellen.
Die Bibliothek bringt darüber hinaus eine eigene Buchvorstellung und eine interessante Buchauswahl mit, aus der an diesem Tag Buchtitel von Leseinteressierten für eine Ausleihe reserviert werden können.
Diese ist dann im Laufe einer Woche in der Mengeder Bibliothek, Rigwinstraße 32 zu den Öffnungszeiten möglich.
„Nette liest!“ ist eine kostenfreie Veranstaltung und startet erstmalig am Montag, 31. August 2015 um 10.00 Uhr.
Den Reigen als prominenter Vorleser beginnt Michael Konrad, Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Mengede.

Mit diesem Angebot möchten die Veranstalter eine weitere Lücke, insbesondere für Menschen ab 65 Jahre im Ortsteil Nette schließen, die Lesefreude steigern und die einzige, öffentliche Bibliothek im Stadtbezirk Mengede den Menschen in Nette und Umgebung ein Stück näher bringen.


Die Bibliothek Mengede (Tel: 0231 3339318, Fax: 0231 3339337)
ist an folgenden Tagen geöffnet:


Dienstag 13:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch, Freitag 10:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 13:00 - 17:00 Uhr
Montag geschlossen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.