Diane Jägers soll neue Rechtsdezernentin werden

Anzeige
Diane Jägers soll Rechtsdezernentin in Dortmund werden. (Foto: Stadt Bochum)

Die Verwaltungsspitze wird weiblicher: Mit Diane Jägers wird aller Wahrscheinlichkeit nach eine dritte Frau Dezernentin in der Stadtverwaltung.

Die Volljuristin Jägers soll Nachfolgerin von Wilhelm Steitz als Rechts- und Ordnungsdezernentin werden. Ihre Wahl am 21. März im Rat der Stadt gilt als Formsache. Die CDU-Frau hatte auch in der SPD-Fraktion eine überzeugende Vorstellung gegeben. Zurzeit ist die 51-Jährige Rechtsdezernentin in der Nachbarstadt Bochum.

Jägers soll die Nachfolge von Wilhelm Steitz antreten. Er war auf Vorschlag der Grünen im Jahr 2005 von der rot-grünen Koalition als Rechts- und Ordnungsdezernent gewählt worden. Seit dem Ende der rot-grünen Koalition häufen sich die Klagen aus der SPD über Steitz‘ Amtsführung. In die Kritik geriet er wegen der Verhältnisse in der Nordstadt und des Hickhacks rund ums Grillen in städtischen Parks.
0
1 Kommentar
6
Diane Naguschewski aus Dortmund-Süd | 28.04.2013 | 00:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.