Zahl der Obdachlosen in Dortmund steigt

Anzeige
Ein bedenkliches Signal!
Hilflosigkeit im Rathaus!
Ein erschüttender Bericht über die Schattenseite, der Wohlstandsgesellschaft !
Einer Stadt, die sich in Leuchtturmprojekten als Metropole versteht.
Ein Armutszeugnis für Politik und Verwaltung!
Wer Millionenbeträge für die Unterhaltung der Leuchtturmprojekte jährlich
aufbringen kann, müsste doch eigentlich einen Betrag zur Armutsbekämpfung
- Obdachlosigkeit- aufbringen können.
Wir haben es, in der Sache, mit einem kollektiven Versagen der politischen
Klasse in dieser Stadt zu tun?
Liegt es an der Einschätzung der Politik, dass die, die im Schatten leben, nie
einen Wahlzettel ausfüllen werden?
Diese Menschen sind eine zuvernachlässigende Größe an Wählern für die Politik.
Wo bleibt der Aufstand der Religionsgemeinschaften, die sich um Freiheit,
Gerechtigkeit, um Menschenwürde immer kümmern?!
Wenn es um konkrete Dinge geht, um konkrete Hilfe in Notlagen, verstummen diese Gemeinschäften !
Das Versagen der etablierte Parteien führt zu politischen Desinteresse,
zu den Parteien, die einfache Lösungen anbieten !
IHR Politiker sprecht nicht von Gerechtigkeit, schafft einfach Lösungen für die Menschen, die im Schatten leben /leben müssen!
Warum wurden die Hotelschiffe weggeschickt und nicht den Obdachlosen zur Verfügung gestellt?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.