Im Netter Gemeindehaus wurde wieder geschraubt und gewerkelt

Anzeige
Ca, alle 6 Wochen treffen sich Hoby-Handwerker, Tüftler und Bastler um ihrer "Leidenschaft" nachzugehen: Reparieren vor eliminieren. Zur Freude der Besitzer!
Dortmund: Ev. Gemeindehaus Nette |

Bereits zum 5. Mal fand im Ev. Gemeindehaus Nette das Repair Cafe statt.

Rund 15 freiwillige Mitarbeiter versuchten erneut alte Geräte zusammen mit ihren Besitzern wieder flott zu machen.

In 12 Fällen gelang dies auf Anhieb, so dass Kaffeemaschinen, Fahrräder, Nähmaschinen, Staubsauger und Co. wieder ihre Dienste aufnehmen können.
Einige Geräte bedürfen eines weiteren Besuches im Repair Cafe, da Ersatzteile ausgetauscht werden müssen, bevor auch sie wieder funktionstüchtig sind. Lediglich in 6 Fällen lautete das Urteil: SCHROTT.

Die Wartezeiten konnten bei Kaffee und Kuchen sowie bei manch einem interessanten Gespräch über die Herkunft und Defekte der Geräte genutzt werden.

Reparaturannahmen nehmen das Seniorenbüro Mengede (Herr Brandt, montags von 10.00 -12.00 Uhr, Telefon 47 70 77 60) und der Aktionsraumbeauftragte für Nette (Herr Schardien montags bis freitags von 10.00 -12.00 Uhr, Telefon 50 280 30) entgegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.