Vortrag im Cafe Hand in Hand: Sicherheit im Öffentlichen und privaten Raum

Anzeige
Cafe Hand in Hand: ein neuer Treffpunkt in Nette
Dortmund: Ev. Gemeindehaus Nette | Überfälle auf Friedhöfe, Handtaschen und Halskettenraub bei älteren Menschen auf offener Straße, vornehmlich bei Frauen, Einbrüche in Wohnungen und Häusern:
über derartige Fälle musste die Presse in den letzten Wochen und Monaten leider des Öfteren berichten.
Wie man/frau sich im Falle eines Überfalls oder einer Bedrohungssituation verhalten sollte, worauf schon im Vorfeld geachtet werden kann, um mögliche Gefahren zu minimieren, diese und weitere Fragen können am 03.November um 15.00 Uhr im Cafe Hand in Hand beantwortet werden.

Hierzu ist in das Ev. Gemeindehaus Nette, Joachim Neander-Str. 3-5 an diesem Nachmittag Kriminalhauptkommissar Markus Schettke eingeladen und wird neben wichtigen Ratschlägen auch Fragen der Anwesenden zum Thema Vorbeugung und Opferschutz beantworten.
Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei erreichbar.
Der Besuch des jeweils am 1. Montag im Monat stattfindenden Cafes Hand in Hand ist kostenfrei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.