Ernüchtert

Anzeige
Das Kreuz ist leer!

Es ist wie es ist


2016 – ich bin jetzt 47.
An manchen Tagen fühle ich mich wie ein junger Hüpfer, an anderen wie die Mutter von Jopie Heesters. Es ist nicht von der Hand zu weisen: Man ist so alt wie man sich fühlt.
Eine ernüchterte Feststellung an Tagen an denen sich die Verbindung zum herkömmlichen E-lan schwer herstellen lässt.

Früher glaubte ich, die Welt verbessern zu können.
Heute weiß ich, dass es so ist: In meinem eigenen Mikrokosmos, bin ich diejenige, in deren Verantwortung es steht, dass diese Erde ein besserer Ort wird.

Ich betete damals viel, in der Vorstellung Gottes Arm bewegen zu können. Aber der machte letztlich doch immer was er wollte.
Heute ist mein Gebet kaum mehr als ein Seufzen „Dein Wille geschehe.“

Ziemlich ernüchtert gehe ich in diesen Tagen durch’s Leben – was kann man noch glauben? Wem kann man in dieser Zeit vertrauen? Und so halte ich mich lieber an die Tatsachen.
Es ist wie es ist:
Heute ist Donnerstag – ein grüner. Morgen ist Freitag – Karfreitag, dann Samstag und danach Sonntag – Jesus lebt!

Frohe Ostern!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
2.407
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 24.03.2016 | 10:41  
24.163
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 24.03.2016 | 11:47  
13
Peter Löhr aus Langenfeld (Rheinland) | 24.03.2016 | 14:50  
5.899
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 24.03.2016 | 20:00  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 24.03.2016 | 21:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.