Karneval im Blut: Prinzenpaar offiziell vorgestellt

Anzeige
Das neue Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf wurde jetzt ganz offiziell vorgestellt. Christian Erdmann und Alina Kappmeier werden unter dem Motto „Uns kritt nix klein, Narrenfreiheit muss sein“ in der Session 2016/2017 die Narren regieren. (Foto: vos)
Düsseldorf: Rathaus |

Traditionell wird das designierte Düsseldorfer Prinzenpaar vor dem offiziellen Beginn der Karnevalssession am 11.11. um 11:11 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt.

So begrüßte Oberbürgermeister Thomas Geisel am Samstag die zukünftigen Tollitäten Christian III. und seine Venetia Alina I. im Jan-Wellem-Saal des Rathauses. Zum diesjährigen Motto: „Uns kritt nix klein, Narrenfreiheit muss sein“, befand der OB: „Hinter dieser Aussage können wir alle stehen“ und verweist schmunzelnd auf die vergangene Session mit „Rosensonntagszug“ und dem Segen des Kardinals Wölki, der es den Kölnern endlich einmal möglich gemacht habe, „einen schönen Karnevalszug“ anzusehen. Natürlich knüpft er daran die Hoffnung, dass sich der eine oder andere Kölner auch in der kommenden Session auf den Weg nach Düsseldorf macht.

Rund 400 Termine vor sich


Rund 400 Termine warten auf das designierte Prinzenpaar in den nächsten Monaten. Für Venetia Alina war der Empfang im Rathaus ihr Debüt am Mikrofon. Charmant lächelte das Düsseldorfer Mädsche ihre Nervosität weg und meisterte die kleine Ansprache, so als hätte sie nie etwas anderes gemacht.

Der zukünftige Prinz musste sich sogar ein Tränchen wegdrücken, als er den Gästen (darunter die Präsidenten der Düsseldorfer Karnevalsvereine und Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke) verspricht, mit Liebe, Lust und Leidenschaft sein Amt ausfüllen zu wollen.

Im Karneval aktiv


Für Jecke sind Christian Erdmann und Alina Kappmeier keine Unbekannten. Erdmann, der am 11. September 46 Jahre alt wird, ist gleich in mehreren Karnevalsvereinen aktiv, darunter der DKG Weissfräcke und die GKG Rheinische Garde Blau-Weiss.

Auch die zukünftige Venetia Alina Kappmeier (28) hat jeckes Blut in den Adern. Bei der KG Düsseldorfer Räbbelche unternahm sie erste Tanzschritte.
Im zarten (karnevalistisch wichtigen) Alter von 11 Jahren war sie bereits Kindervenetia. Als Mitglied der Tanzgarde der Leibgarde der jeweils amtierenden Venetia – der Prinzengarde Blau Weiss – konnte Alina im letzten Jahr Venetia Sara schon einmal über die Schulter schauen. Beste Voraussetzungen also für die Tollitäten und die kommende Session.

Text: Claudia Hötzendorfer
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.